Frage von SinaSamba, 53

Was sind das für Gefühle und wieso weshalb warum?

Vielleicht wird das nicht jeder verstehen, verständlich da ich es selbst nicht verstehe, aber ich bitte trotzdem das sich nur Leute mit wirklichem Rat zu Wort melden.

Ich bin inzwischen seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, er ist ein super Kerl und im Großen und Ganzen sind wir auch glücklich, eigentlich weiß ich immer was ich alles an ihm habe und daher sind mir die weiteren Worte vor mir selbst unangenehm, aber ich fühl so.

Ich habe in meiner Jugend lange einen freund gehabt, nur waren wir irgendwann nicht mehr auf dem selben Stand da er viele Fehler mit seinem Leben gemacht hat und seine Laufbahn eigentlich nur zum scheitern verurteilt war, auch wenn er inzwischen erwachsen geworden ist.

Wir haben noch immer teilweise denselben Freundeskreis und von diesem habe ich auch erfahren das er sich nie wirklich von dem Gedanken von uns getrennt hat, auch wenn er immer vollkommen respektiert das ich vergeben bin. Doch letztens trafen wir uns durch Zufall auf einer Feier wo es zu heftigem Streit kam. Mein Freund ist nunmal nicht der stärkste und weiß das auch, daher bringt er sich ungern in unnötige Streitereien, diese war durch Alkohol und 2 A-löchern nicht zu verhindern. Sie machten sich vor allen über ihn lustig, ich war nicht im Raum, aber als sie handgreiflich wurden hat sich eben meine Jugendliebe vor meinen neuen Freund gestellt und sich mit beiden dann auch heftig geprügelt, wenn man das sagen darf ist er da glücklicherweise nicht als Verlierer raus gegangen.

Was mich so verwirrt ist das mein Freund natürlich nicht gut auf meinen Ex zu sprechen ist und daraus nie ein Geheimnis gemacht hat, gerne mal ziemlich gemein war. Deshalb verstehe ich nicht, wieso er sich so schützend vor in gestellt hat, noch weniger verstehe ich wieso es mich so anzieht, Gefühle die ich nicht erklären kann und für die ich mich ehrlich gesagt gleichzeitig schlecht fühle. Mein Freund hatte sich noch bei ihm beschwert warum er ihn hinstellen würde als könne er mit solchen Situationen nicht selbst umgehen, er hätte ihm gesagt das er nicht zusehen wollte wie er vor einer ganzen Reihe von Leuten sein Gesicht verliert und beide stritten sich wohl, ich habe alles erst im Nachhinein mitbekommen, ich verstehe nicht wieso ihm wichtig ist, dass mein Freund sein Gesicht verliert, ich schrieb ihn wegen dem Abend an, er sagte mir nur "2 gegen 2 hörte sich für ihn fairer an" - Ich bin verwirrt, warum setzt er sich so für seinen "Konkurrenten" ein und vor allem warum zieht es mich nach 4 glücklichen Jahren so an?

Ich hoffe es kommen keine Vorurteile, Untreue ist kein Thema.

Antwort
von Blacksnow87, 27

Ich an deiner Stelle würde mich net zu sehr davon "irritieren" lassen.
Es war eine sehr liebe geste von deinem ex und ich denke er hat des gmacht weil er weiss das er dir wichtig ist.

Jeder von uns hat vergangene Beziehungen und ich bin mir sicher das jeder von uns an verflossene liebe denken.

Das ist aber denke ich normal.. man hat ja auch ein teil vom leben mit denen verbracht.

Ich an deiner stelle würde das jetzt aber ned zu arg an mich ran lassen.. den es gab ja en grund warum es auseinander gegangen ist. Der Mensch sieht halt lieber nur die guten dinge und verdrängt das schlecht. Da du mit deinem jetztigen freund glücklich bist würde ich nichts riskiren was du später evtl bereuen tust.

Kommentar von AriZona04 ,

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community