Frage von breitio0, 47

was sind das für flecken innen auf dem strukturputz?

hallo,

wir haben undefinierbare flecken in der wohnung. ich gehe davon aus, dass es KEIN schimmel ist, auch wenn sie mittlerweile ne grünlich graue färbung aufweisen... wiederholtes und regelmäßiges benetzen mit spiritus hat absolut keine änderung gebracht

auf der anderenseite ist es nur oberflächlich... man kann es also vom strukturputz runter kratzen....

die flecken sind an folgenden stellen (alle stellen liegen an einer aussenwand)... alle stellen sind nur auf dem strukturputz... wir haben nen ca 10cm breiten farbigen(nicht verputzten) streifen unter der decke, wo diese verfärbung nicht auftreten....

betroffen sind der übergang von balkontür zu putz, an den rändern der fenster, in einer ecke wo 2 außenwände zusammenlaufen, hinter der couch.

die verfärbung hat auch eine entwicklung... ich sag mal über 10 jahre oder mehr... in der ecke der außenwände hatten wir ne pflanze stehen... alle flecken waren erst gelb gingen mit der zeit langsam ins braun über und sind jetzt grau grün.... ich hab nen teil der fläche mit nem schimmelentferner auf h2o2 basis gebleicht und es lässt sich nahezu restlos entfernen

für hilfe wär ich dankbar... ich poste keine bilder, weil jeder der die bilder sieht sofort von schimmel spricht...

das haus wurd vor ca 15 jahren gebaut... an den stößen der zwischendecken traten schon verhäuft risse außen am putz auf

Antwort
von andie61, 37

Wenn Du schon nicht weisst was das für Flecken sind woher soll das hier jemand wissen,und dann noch ohne es sehen zu können?Aus was für einem Material besteht der Strukturputz,und ist die Oberfläche in den betreffenden Bereichen fest?Hast Du schon einmal eine Raumluftanalyse auf Schimmelpilzsporen in Auftrag gegeben?

Kommentar von breitio0 ,

http://www.directupload.net/file/d/4555/xpzfgg27\_jpg.htm

die flecken bilden genau die kontur der couch nach, die ca 10cm von der wand weg steht... bei ner fußbodenheizung


Kommentar von breitio0 ,

an der couch ist übrigens gar nix... 0

ich hab die hellere fläche 2mal mit ca 8%iger h2o2 lösung behandelt die ich jeweils ca ne stunde einwirken lassen hab... nach dem 3. durchgang ist es fast unsichtbar

Kommentar von IGEL999 ,

Nur weil die Fecken ausbleichen, ist die Biomasse nicht zwingend tot. Aber super, dass du kein Chlor verwendet hast!

Kommentar von andie61 ,

Ich würde auf Stockflecken tippen,das ist Schimmel der typisch ist in solchen Fällen,ich habe es schon oft hinter Kopfenden von Betten und hinter Schränken gesehen,da auch genau in den Konturen des jeweiligen Möbelstückes.Ich kann Dir da Capatox von Caparol empfehlen,das ist völlig geruchsfrei und kann auch im Innenbereich angewendet werden,das gibts auch bei Amazon.

https://www.victor-stahl-shop.de/de/Fassaden/Grundierung/Caparol-Capatox?gclid=C...

Kommentar von IGEL999 ,

Nee, nicht bei dem Befall. Mann muss den Putz vor Ort sehen, aber anhand des Bildes muss der Putz im befallenen Bereich + 50 cm runter!

Ich tippe trotzdem auf Wassereintrag. Und ohne Behebung der Ursache kommt der Mist wieder. Da braucht man nicht mit der Sanierung beginnen!

Kommentar von breitio0 ,

wie auf dem bild ersichtlich hab ich schon nen teil der wand behandelt... mit nem schimmelentferner auf wasserstoffperoxid basis...

ich werd mir für 20 € 10l 12%ige H2O2 lösung besorgen die mit etwas spülmittel versetzen, die über ne sprühflasche auf die wand aufbringen und einwirken lassen... das spühlmittel zur schaumbildung... ich bin mir zu 80% sicher dass das funktioniert

Kommentar von breitio0 ,

ich werd die couch dann wieder an ihren angestammten platz stellen und paar wochen monate warten... wenn die flecken wieder kommen, wobei ich mir relativ sicher bin... wie im ausgangstext beschrieben haben sich diese flecken über jahre entwickelt und waren auch farblichen veränderungen unterzogen, werd ich mich neu mit der thematik befassen... ich denke nicht, dass die wand feucht ist.

Kommentar von andie61 ,

Schaumbildung ist da völlig überflüssig und Spülmittel eher Kontraproduktiv.Es ist wichtig das das Mittel tief eindringen kann um auch die Wurzeln abzutöten,dazu muss das Mittel eine sehr geringe Oberflächenspannung haben,das ist bei Wasserstoffperoxid aber nicht der Fall,aber beim Capatox!Wir setzen das auch im Profibereich ein und haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht,und das seit vielen Jahren.

Antwort
von IGEL999, 35

Ferndiagnose ist sowieso schwierig, aber ohne Foto kann ich auch nicht zu fogging oder sonstigen tendieren.

Sorry! Such dir vor Ort nen Sachverständigen...

Kommentar von breitio0 ,

siehe kommentar im anderen post

Kommentar von IGEL999 ,

So. Hast das Foto gleichzeitig mit mir gepostet ;)

Habt ihr den Rand nachgezogen? So wie das aussieht sind das Wasserflecken mit Schimmelbewuchs. Kannst du noch ein Bild einer Fenster/-Türlaibung einstellen? 

Aber bitte ein kleines bisschen geringer in der Auflösung; das andere Pic hat 3 Min geladen 😂

Antwort
von pharao1961, 16

Du stellst keine Bilder ein, weil du Angst vor der Wahrheit hast? So wie beschrieben, hört es sich für mich nach Feuchtigkeit an. Leider schreibst du garnix über dein Heiz- und Lüftungsverhalten oder die baulichen Gegebenheiten.

Kommentar von IGEL999 ,

Im 1. Beitrag ist ein Foto als Kommentar verlingt. Aber ziemlich groß.

Kommentar von pharao1961 ,

Das hatte ich übersehen...

Das sieht ja richtig übel aus! Sieht fast so aus, als wenn da jemand die Wand um die Couch drumherum gestrichen hat :-)

Das sollte man messen. Ganz sicher ist da erhebliche Feuchtigkeit.

Kommentar von breitio0 ,

wir hatten vor 3 oder 4 jahren mal nen problem im fußboden... in ner nachbarwohnung war die dusche undicht und da hat sich ne erhebliche menge wasser im kompletten erdgeschoss ausgebreitet... da war ne firma da, die das ganze wieder trocken gelegt hat und da die flecken zu diesem zeitpunkt schon bestanden, haben wir das messen lassen und die feuchtigkeit in den wänden war nicht erhöht

das ist meinem laienhaften blick nach auch jetzt nicht feucht... ich denke es hat vornehmlich was mit licht, den sogenannten kältebrücken, dem mauerwerk und dem putz zu tun

ich hab feuchte wände gesehen, das sieht anders aus... wenn es wirklich feucht wäre, würde es sich auch weiter ausbreiten denk ich

Kommentar von pharao1961 ,

Also dieser riesige grüne Fleck hat definitiv nix mit Licht zu tun. Nimm Klebestreifen, drücke den auf die Wand und schicke ihn dann zu einem Labor. Die können das analysieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community