Was sind "bluechips"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blue Chips sind solche Aktien, die im Hauptindex des betreffenden Landes oder Zone (z. B. Eurozone) gelistet sind.

In den Hauptindex zu kommen ist von mehreren Kriterien wie

- Marktkapitalisierung

- Börsenumsatz

abhängig.

Es kann durchaus passieren, dass zu bestimmten Stichtagen im Jahr aus dem Index einzelne Werte rausfliegen und andere Werte dafür neu reingenommen werden.

Das ist ähnlich wie im Fußball mit der 1. und 2. Liga.

Wer also Aktien, die als Blue Chips gelten, erwirbt, erwirbt Aktien, die die Hürden der 1. Liga geschafft haben.

Natürlich sind auch solche Wertpapiere von Ungemach nicht gefeit . nehmen wir zum Beispiel aktuell VW.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsatzstarke Aktien, bzw. Aktien mit hohem Börsenwert. (z. B. in Deutschland wären das "Siemens", "BASF" oder andere DAX-Aktien).

https://de.wikipedia.org/wiki/Blue\_Chip

Das Gegenteil wären übrigens "Pennystocks", also Aktien mit geringem Börsenwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blaue Chips :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?