Frage von keineideekeinei, 32

was sind aufstiegchancen beim kellner, gibt es welche?

ich hab vor ein paar wochen einen probetag in einem hotel als service kraft gemacht und mache jetzt ein 6 wöchiges praktikum dort... vielleicht arbeite ich auch als aushilfe da, da es direkt bei mir um die ecke ist und das beste hotel in der stadt

ich war zwar jetzt nur 2 tage da, aber das macht mir echt spaß und von allen Praktika die ich bis jetzt gemacht hab, hat mir das am besten gefallen, schon am ersten tag

meine eltern meinten das man als servicekraft (wenn man ne ausbildung macht) irgendwann ein restaurant leiten könnte

stimmt das? und kann man restaurant chef und sowas werden und verdient man gut? verdient man als kellnerin gut wenn man ne ausbildung als servicekraft hinter sich hat? vielleicht nicht in cafes, aber doch bestimmt in guten hotels oder restaurants oder?

und wie sieht es im ausland aus... ich möchte work&travel in Kanada machen und würde unglaublich gerne dort hin ziehen... kann man da auch gut verdienen wenn man als servicekraft in einem hotel/ restaurant arbeitet?

braucht man in einem restaurant/ hotel nen barschein? wenn man hinter der theke arbeiet meine ich und stimmt es das man den ganz einfach am pc machen kann? (so war das bei ner klassenkameradin als die in australien kellnerin war)

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Antwort
von Johannisbeergel, 30

Natürlich gibt es Leute, die über ihre Berufserfahrung in solche Positionen rutschen. Mein Bekannter war auch "nur" ein angestellter Koch und hat dann ein Restaurant übernommen. 

Aber eine Ausbildung im Bereich also zB als Restaurantfachmann ist sicher praktisch. 

Im Ausland ist sowas aber nicht wirklich anerkannt. ZB Kellner in den USA kriegen einen mageren Lohn und müssen sich rein mit Trinkgeld über Wasser halten.wie es nebenan in Kanada ist, weiß ich nicht 

Kommentar von keineideekeinei ,

in hotels und guten restaurants auch? ist die bezahlung da auch schlecht?

und soweit ich weis schätzen andere länder doch unsere ausbildungen oder nicht?

Kommentar von Johannisbeergel ,

Drüben gibt es für's Kellnern keine Ausbildung, das ist sowas wie ein 08/15 Aushilfsjob wo jeder austauschbar ist und du dich - wie gesagt - über das Trinkgeld bezahlen lassen musst, weil man nur 2-3$ Lohn pro Stunde bekommt 

Kommentar von keineideekeinei ,

auch in 5 sterne hotels und restaurants? kann ich mir nur schlecht vorstellen...


ausserdem haben die in kanada doch 10$ mindestlohn... also kann das was du schreibst doch gar nicht stimmen!?

Antwort
von noname68, 32

wenn du mal hotel-/restaurantfachmann/frau werden willst, stehen dir mit talent, ehrgeiz und können alle jobs in diesem gewerbe offen. wer aber mit einfachen arbeiten zufrieden ist, wird immer kellner/in bleiben.

Kommentar von swissss ,

so ist es. mit Weiterbildung kannst du mal einen Betrieb führen oder ein eigenes Restaurant aufmachen.  https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g187309-d718858-Reviews-Wirtshaus_I...

Kommentar von keineideekeinei ,

na gut aber ich hab kein talent...

ist kellner bleiben denn schlimm? verdient man da echt so wenig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten