Frage von berna14, 29

Was sind Anleihen genau, es ist eine Form der Gewinnbringung für Unternehmen, aber was bedeutet es für die Aktionäre?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Traveller24, 29

Anleihen sind verbriefte Schulden. Wenn ein Unternehmen Anleihen herausbringt, dann nimmt es dadurch einen Kredit auf bei denjenigen, die die Anleihen erwerben. Die Anleihen haben eine bestimmte Laufzeit und einen bestimmten Zins. Nach Ende der Laufzeit wird die Anleihe zurückbezahlt und während der Laufzeit gibt es die regelmässigen Zinszahlungen. Es bringt dem Unternehmen keinen Gewinn, sondern Kapital mit dem es arbeiten kann und für das es Zinsen zahlen muss.

Kommentar von berna14 ,

Wie bezahlen sie Schulden zurück?

Kommentar von Traveller24 ,

Das Unternehmen bezahlt die Schulden aus den Gewinnen zurück, die es erwirtschaftet.

Kommentar von berna14 ,

Warum muss die Bank Zinsen zahlen, wenn der Aktionär Schulden mahächt bzw einen Kredit aufnimmt?

Kommentar von Traveller24 ,

Die Bank zahlt keine Zinsen und der Aktionär macht auch keine schulden. Anleihen und Aktien haben nichts miteinander zu tun. Ein Unternehmen macht Schulden bei dem, der die Anleihen kauft. Und das Unternehmen zahlt dem dann die Zinsen.

Kommentar von berna14 ,

Ist der Zinssatz hoch?

Kommentar von berna14 ,

Ist die Sicherheit hoch oder gering?

Kommentar von Traveller24 ,

Das ist unterschiedlich. Der Ausgeber der Anleihen ist verpflichtet, die Anleihen zurückzuzahlen. Kann er das nicht, weil er pleite ist, dann ist das Geld weg. Wie in jedem Fall, in dem man Geld verleiht, ist die sicherheit davon abhängig, wie gut der Schuldner ist.

Kommentar von berna14 ,

Wie das Geld ist weg? Die Bank macht Schulden bei den Käufern der Anleihen und wenn die Bank es nicht zurück zahlt, dann ist das Geld das die Käufer investiert haben einfach weg? Wie oft passiert das das die Bank das nicht zurück gezahlt hat? Das ist bestimmt dann wenn die Kurse fallen, weil wenn die Kurse fallen, bedeutet es was schlechtes für ein Unternehmen oder?

Außerdem warum werden Anleihen denn gekauft, wenn man ein Risiko eingeht, das man das Geld nicht zurück bekommt?

Was haben sie davon? Sind die Zinsen wohl hoch?

Kommentar von BenLam ,

Eine Bank hat nichts mit der Rückzahlung zu tun. Du hast das Thema Anleihe nicht verstanden.

Eine Bank übernimmt nur eine verwaltende Tätigkeit. Sie führt beispielsweise einen Kauf aus. Die Anleihe selbst wird von einem Unternehmen bedient und herausgegeben.

Das Ausfallrisiko einer Anleihe hängt von der Solvenz des Unternehmens ab. Hiernach werden auch die Zinsen berechnet.

Dein fachliches Defizit an Wissen solltest du per Google schließen. Eine detaillierte Erklärung übersteigt das Volumen dieses Frageforums.

Antwort
von BenLam, 13

Hallo,

eine Anleihe ist eine verbriefte Schuld gegenüber denjenigen, die diese Anleihen erwerben.

Eine Anleihe hat eine bestimmte Laufzeit zu einem festgelegten Zinssatz. Dieser wird regelmäßig ausgeschüttet. Am Ende der Laufzeit wird das Kapital wieder zurückgezahlt.

Unternehmen finanzieren mit Anleihen bestimmte Investments oder lösen andere Schulden ab. Die Rückzahlung erfolgt aus den Unternehmensgewinnen. Diese sollten durch eine Anleihe steigen.

Der Zins bemisst sich am Risiko der Anleihe.

Antwort
von kevin1905, 21

Ich hätte da ja einen YouTube Channel für dich und was auf facebook...

Kommentar von berna14 ,

???? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten