Was sind 3t⁻¹ * a³?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Exponenten darfst du nicht addieren, da es sich um verschiedene Basen handelt.

Das Ergebnis ist (3a^3)/t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst Du so lassen. Exponenten kannst Du nur addieren, wenn die Basis der Potenzen gleich ist. Du kannst höchstens 1/t statt t^(-1) schreiben, dann hast Du 3a³/t.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trolltheworld
05.10.2016, 21:06

D.h. 3t⁻¹ * a³ = 3ta² ?

Vielen Dank! :)

0

Exponenten kannst du nur addieren, wenn deren Basis gleich ist, also nein, kannst du nicht.

Du könntest aber versuchen, das "t^(-1)" anders zu schreiben. Ein negativer Exponent ist nichts anderes als ein positiver Exponent im Nenner, soll heißen:

t^(-1) = 1 / t^1 = 1 / t

und 3* 1/t ist ganz einfach 3/t. Das Ganze einfach mit a^3 multiplizieren.

3a³ / t

Gruß, Galdur :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 * t ^ (-1) * a ^ 3 = 3 * t ^ (3 * ln(a) / ln(t) - 1)

ln = logarithmus naturalis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung