Frage von nixia, 120

Was sieht die Bank als Eigenkapital beim Hauskauf?

Hallo , ich habe eine Frage. Meine Oma ist in einem Seniorenheim gezogen. Das Haus muss jetzt verkauft werden. Ich als Enkel habe die Möglichkeit das Haus zu kaufen. Problem bei der Sache, ich habe kein Eigenkapital. Meine Mutter verzichten jetzt auf ihr Erbteil. Somit bekomme ich das Haus sehr günstig. Es fallen keine Makler gebüren an genau so wie die Grunderwerbsteuer. Meine Frage ist jetzt . Würde die Bank den Verzicht von meiner Mutter vom Erbe für mich als Eigenkapital ansehen? Wir sparen 40 000 € mit dem Verzicht und der Grunderwerbssteuer. Was meint ihr ? Ich stehe mit einem sehr guten Verdienst im Berufsleben.

Antwort
von Schuhu, 77

Passt damit auf! die Oma im Seniorenheim darf sich nicht "arm" schenken oder durch einen Verkauf unter Wert ihr eigenes Vermögen schmälern. Sie wird Geld brauchen, um ihr Seniorenheim zu finanzieren. Dadurch ist gar nicht gesagt, dass ein Erbteil für deine Mutter übrig bleibt. somit kann sie gar nicht verzichten. Deine Oma könnte dir das Haus vermieten, so dass die Kosten fürs Heim gedeckt sind - und dir dann das Haus vererben, wenn sie in zehn oder fünfzehn Jahren (gern auch später) verstirbt.

Antwort
von miboki, 84

Von welchem Erbe sprichst Du? Wenn es um das Erbe Deiner Oma geht, solange die noch lebt, gibt es da nichts zu erben. Deine Oma könnte zum Pflegefall werden, da muss dann ihr Vermögen komplett eingesetzt werden. Wenn ihr Pech habt, gibt es dann nichts mehr zu erben. Würde sie das Haus unter Wert verkaufen und könnte dann ihren Lebensunterhalt nicht mehr aus eigenen Mitteln finanzieren, könnte das auch problematisch werden. 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da eine Bank mitspielt. 

Wenn es allerdings um einen bereits vorhandenen Erbanspruch handelt (der Erblasser ist bereits verstorben), kann Deine Mutter Dir das Erbe selbstverständlich abtreten.

Antwort
von Chefelektriker, 96

Was für'n Erbe,die Oma lebt ja noch.Eigenkapital ist das was Du zur Verfügung hast und nicht,was noch in den Sternen steht.Deine Mutter hat ja noch nichts geerbt,also gibts,noch kein Geld,auf das sie verzichten kann.Nein Fiktionen sieht die Bank nicht als Eigenkapital an.

Antwort
von bartman76, 72

Da würde ich mal bei deiner Bank anfragen, welche Möglichkeiten es gibt.

Falls Umbau-/Renovierungsarbeiten anstehen, kannst du u.U. Eigenleistung als Eigenkapital angeben.

Antwort
von Bestie10, 60

Eigenkapital heißt Kohle, bar auf dem Tisch

gibt es das ? zur Not auch auf dem Konto

Auf dem Vertrag steht Kaufpreis 100.000 Euro ... Darlehensbetrag 100.000

kein gutes Bild 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten