Frage von Tobi111222, 57

Was sieht besser aus krank sein mit oder ohne Attest ( Arbeit , Ausbildung)?

Hi
Habe mich heute krank schreiben lassen wegen Migräne. Jedoch nur für heute weil ich morgen wieder arbeiten will. War heute morgen erst bei der Arbeit bin dann aber nach 3 h ca gegangen. Jedoch direkt zum Arzt habe mich für heute krank schreiben lassen. Und als ich das letzte mal mich nicht gut fühlte bin ich auch direkt von der Arbeit zum Arzt. Habe also immer ein Attest. An sich braucht man ja normal erst ab 4. Tag Attest. Sprich ersten drei Tage ohne Attest. Was findet ihr sieht besser aus? Mit Attest oder ohne Attest krank sein, sprich auch für einen Tag schon Attest haben oder ist dass übertrieben oder wirkt es glaubwürdiger wenn man schon am ersten bzw. nur bei einem Tag ein Attest hat. Habe auch komischerweise immer ein schlechtes Gewissen wenn ich krank bin und von der Arbeit weg gehe da es für meinen Ausbildungsbetrieb ja schon doof ist.
Danke Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von sojosa, 31

Woher weißt du denn dass die Migräne morgen weg ist? Meine dauert immer 3-5 Tage.

Antwort
von herzilein35, 38

Wenn du ein Attest hast gibst du es ab ist doch logisch.

Antwort
von Psylinchen23, 27

Am besten man nimmt immer eines mit dann kann man sich immer absichern. Keiner kann was sagen und damit hat sich das auch. 

Antwort
von Frager1970, 35

Mit Attest natürlich! Ist doch logisch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community