Was schützen Gamaschen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gamaschen vorne: schützen das fesselgelenk und röhrbein, wenn das Pferd sich selbst von hinten reintritt oder wenn es sich mit dem anderen Vorderbein streift 

Streichkappen: schützen auch wenn das Pferd sich selbst streift (Hinterbein) 

Bei Stollen würde ich dir zu Gamaschen, auch hinten, raten

Glocken: schützen wenn das Pferd sich in die Ballen oder schonmal ein Eisen abtritt

Wenn dein Pferd oft sich selbst streift solltest du es mal durchchecken lassen, evtl den Hufschmied wechseln, osteopath schauen lassen, mal als Vorschlag 

Vor der Stange wenn das Pferd reißt sollen die gamaschen nicht schützen, es ist ja auch nicht schlimm wenn das Pferd das mal merkt. was nützt es denn das Pferd davor zu schützen wenn es mal drankommt? Dann merkt es dass ihm das gar nichts macht und springt unvorsichtiger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben dem Dir ja bekannten Schaden an den Sehnen schützen Gamaschen eigentlich nur vor oberflächlichen Wunden z.B. durch sich selbst streichen oder durch anecken am Sprung. Vor schlimmeren Verletzungen können sie gar nicht schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schüzen vor verletzungen und wenn dass Pferd sich hinten reintriit was beim springen schon mal passiern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Gamaschen hinmachst kann es passieren dass das Pferd sich am Bein verletzt oder es an dem anderen Bein reibt und damit auch ein Verletzung gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
22.06.2016, 14:56

Dann sollte man lernen, das Pferd in die Balance zu bringen, die es braucht, um sich nunmal nicht zu verletzen.

1

Eine Gamasche kann lediglich vor leichten oberflächlichen Kraztern und Dappern schützen, evtl. noch vor spitzen Holzteilen im Unterholz.

Aber sie kann ja auch max. nur das Schützen um was sie gelegt ist. Die Fessel und das Karpalgelenk liegen trotzdem frei und es ist eher normal, das die Pferde sich da verletzten, als am Röhrbein.

Die Sehen kann man durch Gamaschen nicht schützen und nicht stützen, dieser Humbug geht schon seit Jahren um ohne der Wahrheit zu entsprechen.

Eine Einwirkung von Aussen, die so stark ist, das eine Sehne reist oder verletzt wird, ist auch definitiv Stark genug durch  eine Gamasche da anzukommen. Keine Gamasche könnte das verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gamaschen schützen das Pferdebein (Röhrbein und Fesselgelenk). Sie verhindern Verletzungen, die beim Anschlagen der Stangen am Sprung oder beim anschlagen am anderen Bein auftreten können. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?