Was sah J.J. Winckelmann beim Betrachten Laokoons?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist gar nicht so einfach zu sagen, ausser wenn man gängigen Darstellungen vertraut...

Von Winckelmanns Laoocoon gibt es drei verscheidene Versionen, was deutlich zeigt, dass das Thema für ihn nicht srlbstverständlich war, im Gegensatz zu den "klassischen" Interpretationen.

Er hat immer wieder "gependelt" zwischen einer pragmatischen, dingnahen Beschreibung, die den historischen Kontext auch berücksichtigt, und einer idealen Darstellung, die auf Kontextbedingtes verzichtet und die der Gruppe zugrunde liegende Idee herausarbeiten will.

In diesem Sinne sieht er im Gesichte des Laoocoon (nicht aber in der Gruppe überhaupt)  "eine edle Einfalt und eine stille Größe".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?