Was sagt meine Versicherung (Bonuspunkte), wenn ich nicht Schuld am Unfall bin?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an.

Wenn dein Fahrzeug einen fremdverursachten Schaden erleidet, ist die KFZ Haftpflicht des Schädigers leistungspflichtig. Das hat keinen Einfluss auf deine Beiträge.

Ist der Schädiger jedoch nicht zu ermitteln oder du hast einen Schaden am eigenen Fahrzeug selbst hervorgerufen und du bemühst die eigene Vollkasko, so würde die anschließend hochgestuft, wenn du nicht

  • entweder den Schaden zurück kaufst, d.h. der Versicherung die Leistung erstattest (muss man nachrechnen was günstiger ist).
  • einen Rabattschutz / -retter gegen Mehrbeitrag vereinbart hast, der hier greifen würde.

Werden Dritte durch dein Fahrzeug geschädigt, gilt wieder was ich eingangs schrieb.

Dun dun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Hochstufung erfolgt nur wenn dein Vertrag belastet wird. Im Bereich Kasko gibt es jedoch auch Ausnahmen: die Teilkasko, in denen keine Hochstufung erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Schuld hast, hat Deine Versicherung damit ja nichts zu tun (die Versicherung des anderen muss Deinen und seinen Schaden zahlen) - also kann das auch den Schadensfreiheitsrabatt nicht mindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sanctuaria,

Zu deiner Frage muss Ich sagen, Ich befasse mich selber mit Versicherungen (hab angefangen) bin aber in Österreich, kann sein, dass es bei uns anders läuft.

Wenn Ich das richtig Verstanden habe, kommt erstmal ein Sachverständiger und schaut sich das ganze an. Dass es bei "Bonusprogramm" bei der Versicherung beeinträchtigt bezweifle Ich eher, wenn du WIRKLICH nicht's dafür kannst und es auch so gesehen wird von den anderen.

Denn du hast du letzlich an die Regeln gehalten (dein Gegenüber dürfte aber logischerweise Schwierigkeiten bekommen, aber Ich weiß, Binsenweisheit).

Kurz: Ich denke nicht.

LG Dhalwim ;) :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
03.03.2016, 11:27

Das ist beruhigend, vielen Dank! :-)

1

An sich hat das keine Auswirkungen. Es sei den es kommt ungewöhnlich oft vor das du in Unfälle verwickelt bist. Dann könnte die Versicherrung schonmal unangenehm nachhaken.

Vll kannst du ja deine % senken in dem du ein Sicherheitsfahrtraining beim ADAC machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
03.03.2016, 11:26

Ich verstehe - vielen Dank. Wertvolle Information. :-)

0

Nein, das beeinflusst das nicht. Wenn der andere eine Haftpflichtversicherung hat, geht das sowieso auf seine Nase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
03.03.2016, 11:26

Danke!

0
Kommentar von kevin1905
03.03.2016, 13:28

Fahrzeuge zu führen, die nicht haftpflichtversichert sind, ist eine Straftat!

0

Du hast das nur zu einem kleinen Teil richtig verstanden....der Schadensfreiheitsrabatt kann steigen,bei unfallfreiem Fahren auch fallen, aber die Versicherungsprämien als solche steigen "jährlich" und das bei allen Versicherungen (Wechsel nach Preiserhöhung lohnt sich nur vorrübergehend, betrifft auch nicht nur die KfZ.-Versicherungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
03.03.2016, 11:25

Ich gebe zu, ich kenne mich noch sehr wenig aus als Fahranfänger. Danke für die nette Aufklärung. :-)

0

Hochgestuft wirst du nur, wenn deine Versicherung einspringen muss - ist dein Unfallgegner aber der Verursacher, muss SEINE Versicherung das übernehmen, deine hat damit gar nichts zu tun und wird dementsprechend auch nicht davon beeinträchtigt.

Auch beispielsweise bei einem Wildunfall wirst du im Normalfall nicht hochgestuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
03.03.2016, 11:24

Da bin ich beruhigt. Vielen Dank. :-)

0
Kommentar von kevin1905
03.03.2016, 13:27

Auch beispielsweise bei einem Wildunfall wirst du im Normalfall nicht hochgestuft.

Weil es keine SF-Klassen bei der Teilkasko gibt, in die auch Wildunfälle fallen.

1

Auswirkungen auf den Schadenfreiheitsrabatt hat es immer nur dann, wenn Du deine Versicherung in Anspruch nehmen musst. Wenn Du geschädigt wirst, und keine Teilschuld von deiner Seite besteht, dann hat das keinen Einfluss auf deinen Schadenfreiheitsrabatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?