Frage von PommesSlayor, 76

Was sagt ihr zur Zusammenstellung?

Link: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Besitze nur ein Budget von 850 Euro und habe den Pc mal zusammen gestellt. Ich warte auf die RX 480! Der Pc wird dann zum spielen benutzt. Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen!

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für PC, 26

Moin Pommes,

wat soll ich sagen, eigentlich bin ich dagegen, Gaming-Hardware in ein ITX-Case zu quetschen, aber in das kleine Phanteks passt reichlich was rein und es hat einen sehr guten Airflow, also grünes Licht :-)

Du willst wahrscheinlich in ein paar Wochen/Monaten einen 2ten 8GB RAM-Riegel nachrüsten, denke ich ?

Der i5-6600 hat auch nur eine TDP von 65 Watt, das würde auch der Ben Nevis reichen (aber gegen den Brocken 2 habe ich auch absolut keine Einwände :-)  Es gibt nur zu schlecht gekühlte CPUs, keine zu gut gekühlten :-)

Mit einer RX480 hast Du dann einen wirklich fitten Gaming-PC. Aber nimm keine im Referenzdesign, nimm eine mit nem Custom-Kühler.

Den besten Kühler für AMD Grakas hat in den letzten Jahren immer Sapphire gehabt.

Grüße aussem Pott

Jimi

Kommentar von PommesSlayor ,

Danke für deine Antwort! Das mit dem RAM ist wahr ^^ und was den Kühler betrifft habe ich mir gedacht das der Brocken 2 eigentlich ganz simpel aussieht und nicht schlecht und das er eben sehr leise ist. Ich dachte mir nur man könne eine Referenzkarte wegen des Aussehens nehmen da dieser hier besonders gut reinpassen würde meiner Meinung nach.

Kommentar von JimiGatton ,

Der Brocken 2 ist echt klasse, und sehr leicht zu montieren. Ist auch ein "mittelgroßer" Dual-Tower :-)

Niemals Referenzkarten kaufen, immer eine Custom.

Sowieso erstmal abwarten, wenn die Custom RX480 auf dem Markt sind, welche richtig gut abschneiden, und damit meine ich Kühlung und Lautstärke.

Ich könnte mir gut vorstellen, das die wieder von Sapphire kommt.

Antwort
von m0rz97, 39

Ich würde sagen, da stimmt alles.

Die RX480 wird aber mehr als 225€ kosten .. als 8gB Variante auf jeden Fall.. als 4gB Variante sind's 200€

Kommentar von PommesSlayor ,

Ich weiß ^^. Hoffentlich wird sie nicht zu teuer. Aber ich denke wenn man die Karte im Referenz-Design kauft dann sollte das eventuell preislich klappen,hoffe ich :D

Antwort
von thelaakes, 21

Hey hab mir vor kurzem auch einen Gaming PC für ca. 850€ zusammengestellt und ich muss sagen ich bin überaus zufrieden.

  1. 
  2. Preis: € 57,
  3. 90
  4. - DVD-Brenner: LG GH24NS 24x SA bk  Preis: € 14,99
  5. - SSD(Optional): SSD 120GB 520/540 750 EVO SA3 Preis: € 56,90- RAM: 8GB 1600-999 Ripjaws K2 Preis: € 31,90- Prozessor: Intel Core i5-4690K 3500 1150 Preis: € 244,90- HDD: Seagate 1TB ST1000DM003 7200 Preis: € 49,49- CPU Kühler: CoolerMaster Hyper T4 Preis: € 26,99- GPU: MSI 4GB D5 X GTX960 Gaming Preis: € 219,90- Gehäuse: Sharkoon VG4-W blue Preis: € 37,99- Mainboard: Asus H97-PLUS H97 Preis: € 96,90
    Vielleicht brauchst du noch ne Wlan-Karte???

    zzgl. Versandkosten und Transaktionskosten hat mich der ganze Spaß dann 
    € 845,93 gekostet

    Hab alles selber verbaut und hatte keine großartigen Probleme bis auf das Kabelmanagment, was aber dank gefühlter 100 Kabelbinder auch kein Problem war.

    Spiele momentan hauptsächlich League of Legends, CsGo und Dayz und muss sagen es läuft alles auf besten Einstellungen in Full HD ruckelfrei.Der Pc ist auch relativ leise (nur der Gehäuselüfter ruckelt ein wenig) auch dank der Grafikkarte die bei 2D Betrieb automatisch die Lüfter auschaltet.
    Hoffe ich konnte dir helfen auch wenn es ein komplett anderes Setup als deins ist :P
    Viele Grüße Lukas




Kommentar von thelaakes ,

Irgendwie ist da mit der Liste was schiefgelaufen sorry:

Hey hab mir vor kurzem auch einen Gaming PC für ca. 850€ zusammengestellt und ich muss sagen ich bin überaus zufrieden.

  • bequiet system power 7 500w Preis: € 57,90
  • DVD-Brenner: LG GH24NS 24x SA bk  Preis: € 14,99
  • SSD(Optional): SSD 120GB 520/540 750 EVO SA3 Preis: € 56,90
  • RAM: 8GB 1600-999 Ripjaws K2 Preis: € 31,90
  • Prozessor: Intel Core i5-4690K 3500 1150 Preis: € 244,99
  • HDD: Seagate 1TB ST1000DM003 7200 Preis: € 49,49
  • CPU Kühler: Cooler Master Hyper T4 Preis: € 26,99
  • GPU: MSI 4GB D5 X GTX960 Gaming Preis: € 219,90
  • Gehäuse: Sharkoon VG4-W blue Preis: € 37,99
  • Mainboard: Asus H97-PLUS H97 Preis: € 96,90

Vielleicht brauchst du noch ne Wlan-Karte???

zzgl. Versandkosten und Transaktionskosten hat mich der ganze Spaß dann 

€ 845, 93 gekostet

Hab alles selber verbaut und hatte keine großartigen Probleme bis auf das Kabelmanagment, was aber dank gefühlter 100 Kabelbinder auch kein Problem war.

Spiele momentan hauptsächlich League of Legends, CsGo und Dayz und muss sagen es läuft alles auf besten Einstellungen in Full HD ruckelfrei.

Der Pc ist auch relativ leise (nur der Gehäuselüfter ruckelt ein wenig) auch dank der Grafikkarte die bei 2D Betrieb automatisch die Lüfter auschaltet.

Hoffe ich konnte dir helfen auch wenn es ein komplett anderes Setup als deins ist :P

Viele Grüße Lukas

Antwort
von TheChaosjoker, 12

Würde anstatt 1x8 GB RAM lieber 2x4GB nehmen, für Dual Channel. Beim CPU Kühler kannst du auch einen günstigeren nehmen, schließlich ist die CPU nicht übertaktbar.

Kommentar von PommesSlayor ,

Eventuell wird noch geupgraded auf 16 Gb RAM und der CPU Kühler dient auch als Style-Punkt ^^!

Antwort
von Swaguser1234, 9

Ich muss sagen, ich bin echt beeindruckt was sie mal wieder für mist produzieren, Herr Dr Prof Pommes.

Is ganz cool aber eigentlich.

#SSD nimm da lieber eine mit 420Gb statt 480gb, hat mehr Swög

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten