Frage von luiskunz, 21

Was sagt ihr zum lastschriftverfahren. Zu den Punkten Sicherheit und Bequemlichkeit?

Bitte um Hilfe

Antwort
von berkersheim, 15

Wir müssen das SEPA-Verfahren als Verein ja schon seit einem Jahr machen. Technisch haben wir es - nach Anlaufschwierigkeiten - im Griff. Gegenüber dem einfacheren Verfahren davor ist es verwaltungstechnisch etwas aufwändiger, vor allem, wenn Zahlungen nicht erfolgen und gemahnt werden muss. Für viele ältere Leute, die noch "von Hand" überweisen, sind die Riesennummern eine Katastrophe. Das Verfahren begünstigt Überweisungen per PC-Banking. Wer da nicht auf Zack ist, rennt schneller in die Schuldenfalle. Wenn so ein Lastschriftauftrag mit ein paar hundert Adressen an die Bank geht und von Hackern abgefangen werden kann, haben die alles, von Adresse bis Kontonummern. Da inzwischen schon alles mögliche gehackt worden ist, wäre ich nicht happy, wenn mal irgendwann mein Jahresbeitrag dabei ist.

Antwort
von webya, 13

Top, Lastschriften kann ich auch noch nach 6 Wochen zurück geben. Bei Überweisungen geht das nicht.

Kommentar von luiskunz ,

und wie sieht es aus mit Sicherheit

Kommentar von webya ,

Welche Sicherheit meinst du denn dabei?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community