Frage von User77634, 43

Was sagt ihr zu diesem 1800 Euro Gaming Pc?

ich will mir demnächst einen Gaming PC selber zusammenbauen und wollte einfach mal fragen was ihr zu meiner Konfiguration sagt und ob ihr Verbesserungs Vorschläge habt Mein PC: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Vielen Dank für jede Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von noskill187, 27

Scheint alles da zu sein - und soweit vernünftig zusammengestellt. So gesehen: Nichts zu meckern, was im Endeffekt nicht reine Geschmackssache ist.
Du scheinst wert auf eine leise Kiste zu legen, daher würd ich mir evtl. mal die Gainward GTX 1080 Phoenix GLH anschauen, die soll unter Last nochmals eine Spur leiser sein.

Ansonsten, wie gesagt, nix zu meckern.

Antwort
von IchFrageEtwas, 29

Sieht ziemlich solide aus, hab meinen letzten PC jedoch vor 1,5 jAHREN GEBAUT ALSO BIN NICHT AUF DEM ABSOLUT NEUSTEN sTAnd. Sorry für Caps. Aber du solltest dich fragen ob ne 256GGB SSD echt nötig ist, hab auch eine und bereue es. 128 hätten echt gereicht.

Kommentar von elicon01 ,

Meiner Meinung nach nicht. Hab eine und es nervt schon ob und zu.

Kommentar von SkySuper ,

Ich muss elicon01 hier eindeutig zustimmen. Ich weiß aus eigener Erfahrung dass eine 128er absolut nicht ausreicht. Eine SSD macht nur Sinn wenn du auch etwas darauf installierst, und das ist bei einer 128er nur bedingt möglich. Selbst eine 256er ist schon grenzwertig.

Kommentar von noskill187 ,

Ich würd MINDESTENS bei den 256 bleiben. - Ich hab mittlerweile über 1TB SSD-Speicher drin und auch das ist "knapp"... merke: man kann nie genug Speicherplatz haben - besonders wenn man wie ich 9834759385 Games installiert - und die haben heutzutage nunmal sehr gerne 30GB+, was das Ding ruckzuck füllt. - Als Systemplatte verwende ich jedoch auch eine kleine 128GB SSD, dafür reichts allemal.

Antwort
von MikeM2601, 23

Schöne Konfiguration, jedoch habe ich ein paar Verbesserungsvorschläge bzw. ein paar Dinge wo du sparen könntest. 

Eine M.2 SSD ist nicht sehr viel schneller als eine 2.5" SSD. Zenchilli hat ein Video dazu gemacht. 

Zum zocken brauchst du keinen i7 Prozessor. Ein i5-6600k reicht auch, sogar für Videos schneiden.

Eine Wasserkühlung ist auch nicht notwendig. Eine Luftkühlung reicht genau so gut aus.

Gruß

Kommentar von Swordwarrior ,

Die Wasserkühlung ist glaube deswegen damit der PC leiser ist

Kommentar von SkySuper ,

Ich habe kein einziges Teil auf  Lautstärke ausgelegt und doch ist der PC kaum zu hören, selbst bei hoher Auslastung inklusive Übertaktung.

Ein i7 macht tatsächlich nicht immer viel Sinn, ich brauche einen für 3D-Editing/Rendering und ähnliches, arbeite auch gerne mal in 5 verschiedenen Leistungsintensiven Softwares gleichzeitig.

Kommentar von Agentpony ,

Ich habe mir mal den Spass erlaubt und besagtes Video angeschaut (warum man sich immer auf irgendwelche windigen Youtube-Videos bezieht, wenn es professionell gemachte Artikel im Netz gibt, ist mir schleierhaft).

Das Video ist über ein Jahr alt und stellt weder den Stand der Technik dar, noch das aktuelle Preisgefüge.

Die 850 EVO kostet ~2 Euro weniger, als die hier gewählte M.2...

Kommentar von MikeM2601 ,

Und es hat sich immer noch nicht dramatisch viel bei den M.2 SSD's verändert, außer der Preis. Es war auch nie davon die rede, dass eine 850 Evo empfohlen wurde nur, weil er den vergleich mit dieser SSD gemacht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten