Frage von Slieppy, 113

Was sagt ihr zu der Beziehung?

Guten abend ,ich bin 17 Jahre alt und bin jetzt seit 3 Jahren und 4 Monaten mit meiner Freundin zusammen und um es grob zu sagen versage ich in jeglicher Hinsicht. Wenn etwas ansteht, verplane ich es oder bekomme die einfachsten Dinge nicht auf die reihe. Ich kapiere Sachen sehr langsam und muss häufig sehr lange überlegen was ich mache oder handle unüberlegt aber am Ende kommt stets eine falsche Entscheidung raus die Alles dann nur noch schlimmer macht. Ich kann nicht wirklich für Menschen da sein, weil ich es nie gelernt habe oder gelernt bekommen habe. So auch bei meiner Freundin. Wenn Sie Probleme hat oder Ängste oder sorgen, so bin und kann ich nie für sie da sein , weil ich es einfach nicht auf die reihe bekomme. Wir sprechen Viel über unsere Beziehung,Vorallem in letzter Zeit. Wenn wir reden bekomme ich immer und immer mehr eine klare Sicht wie ich mich in verschieden Situation besser Verhalten hätte können, aber wenn so eine ähnliche Situation wieder kommt, stehe ich genau so dumm dar wie vorher und Weiss nicht was ich tun soll, da ich dann mal wieder unüberlegt handele oder selbst wenn ich an das Gespräch zurück denke, mir nicht einfällt was wir besprochen haben. Sobald meine Freundin sagt dass wir erst darüber geredet hätten und mir den ersten Punkt nennt, so fällt mir alles wie schuppen von den Augen und ich kann mich wieder an Alles erinnern. Ich mache mit meiner Art meine Freundin kaputt. Ich merke es , mit meiner unselbstständigkeit und meinem handeln. Ich merke es an ihrer Art und wie sie sich mir gegenüber verhält. Ich nerve sie häufig nur noch weil immer wieder nach einer dummen Aktion die nächste folgt und ich aus meinen Fehlern keine Verbesserung ziehe. Auch wenn wir einen schönen "perfekten" Tag zusammen verbringen , der uns mehr zusammen bringen würde, versaue ich am Ende wieder alles womit diese Schöne Erinnerungen eine schlechte wird. Ich bin auch nicht selbstsicher und hinterfrage Sachen 10 mal obwohl sie beim 1. Mal schon gesagt hat dass es in Ordnung ist. Ich bin wie gesagt nie für sie da aber Welze alle meine Probleme auf sie ab, womit sie dann am Ende mit ihren Problemen, mit unseren und mit meinen Problemen zu kämpfen hat. Ich nehme ihr keine last Ab. Um es auf den Punkt zu bringen: ich mache mit meiner Art meine Freundin kaputt, sie sagt schon lange dass sie nicht mehr kann , es aber nicht schafft mich zu verlassen, und ich kriege es einfach nicht hin mich zu bessern und zu "kämpfen" für unsere Beziehung was bislang nur sie gemacht hat. Was haltet ihr von so einer Beziehung? Danke im Vorraus für eure antworten.

Antwort
von LisavE1998, 9

Finde es gut dass du deine Fehler einsiehst. Das ist ein guter Schritt in Richtung Besserung. Wenn du dir mal wieder bewusst wirst dass du zb ihr bei Problemen nicht helfen kannst dann setz dich nicht so unter Druck. Klar Wäre ein toller Ratschlag manchmal super aber ich glaube deiner Freundin würde es vielleicht einfach genügen wenn du ihr einfach zuhörst und sie tröstest. Oder kannst du das auch nicht? Manchmal muss es gar nicht so viel sein. :)
Versuche doch vielleicht mal eine Art Neuanfang. Damit meine ich dass du deiner Freundin mal eine Überraschung machst und ihr einen schönen Tag verbringt und du den ganzen Tag dir immer wieder ins Gehirn rufst dass du es diesmal nicht vermasselst. Lege ihr deine Gefühle offen und spreche mit ihr über deine Ängste und Probleme aber sage auch dass du den heutigen Tag als Anlass nimmst dich anzustrengen dass sich was ändert. Werde dir vielleicht auch mal öfter
bewusst was passieren würde wenn du dich nicht änderst. Ich glaube du musst überlegter handeln. Vielleicht distanzierst du dich auch mal ne Zeit lang von deiner Freundin (spreche das aber auch mit ihr ab warum und was du damit bezwecken willst) und wenn du merkst wie sehr sie dir fehlt hast du denn vlt die Motivation und die Disziplin dich zu ändern weil du dir im klaren drüber waerst was wäre wenn sie aufeinmal nicht mehr da wäre. Keine Ahnung ob dir das irgendwie was gebracht hat und was du schon alles probiert hast. Das sind Sachen die mir zu deinem Problem eingefallen sind. :)

Kommentar von Slieppy ,

Vielen Dank!!

Antwort
von ichweisnetwas, 51

Sorry aber wenn ich sowas schon höre.

Meine ex redete genau den gleichen Käse. Das ich sie nie unterstütze und dieser ganze quark. Eine beziehung sollte NIE aus zwangsläufigem geben und nehmen bestehen.

Man gibt wenn man geben will und umgekehrt. Alles was da krampfhaft erzwungen wird hat dann nichtsmehr mit liebe oder einer beziehung zu tun.

Nach meiner heutigen erfahrung würde ich an deiner stelle mit ihr schluss machen.

Ich für meinen Teil werde jedenfalls niewieder eine krampfhaft geführte beziehung haben. Sowas wird direkt entsorgt.

Kommentar von Slieppy ,

Das Problem ist dass es kein zwangsläufiges geben und nehmen ist, sondern nur ein nehmen meiner Seits aber ich geben will , nur immer wieder alles versemmel

Kommentar von ichweisnetwas ,

Oder sie redet dir das ein und du bist zu blauäugig um das zu erkennen?

Meine ex hat mir auch schuldgefühle eingeredet. Heute ist mir klar das ich damals nicht das Problem war.

Wie gesagt man MUSS nichts geben. Auser sich selbst. Und wenn sie mit dir nicht einverstanden ist soll sie sich nen anderen suchen.

Weil generell muss das einfach genügen

Kommentar von liebe1liebe ,

Ich würde auf sowas garnicht hören @slieppy. Nur weil der jenige der sowas jetzt geantwortet hat scheinbar eine nicht so Tolle Beziehung hatte und verletzt wurde heißt es nicht, das es bei dir zwangsläufig auch so ist. Und es ist einfach nur egoistisch und sich selbst liebend wenn man sagt "sie muss mich so nehmen und das reicht" weil man für die richtige immer an sich arbeiten muss, man hat halt nicht nur perfekte Seiten/Züge.

Jetzt zu deine Frage.
Ich finde so wie es sich anhört solltest du dir vielleicht sehr viel Mühe geben weil wenn ein Mädchen sagt sie kann nicht mehr ist es meistens schon zu spät. Wie ist sie denn? Eher laut und aufgewühlt/lebensfroh oder traurig und in sich gekehrt. Und hat sie sich verändert wenn ja, wie? Es gibt so viele Faktoren die du beachten musst. Nimm dir eine Lupe und schau genau auf sie, geh auf sie ein. Sei für sie da und versau nicht immer alle. Liebe Grüße Liebe1Liebe

Kommentar von ichweisnetwas ,

Darum gehört zum LIEBEN ja auch das man die ecken und kanten des jeweiligen partners lieben lernt

Kommentar von liebe1liebe ,

Ja aber wenn du jemanden hast der dich zB. Anlügt oder schlägt, sagst du dann auch ach sind seine Ecken die gehören zum lieben dazu?

Nein du versucht ihm zu sagen änder dich damit die Beziehung funktioniert :-)

Kommentar von ichweisnetwas ,

Schlagen ist ja auch was ganz anderes.

Beim Lügen lässt sich streiten. Es gibt auch gute Arten des Lügens. ;-)

Antwort
von denisvra, 25

Also ich finde das super das du so ehrlich  bist allerdings solltest du dich nicht so fertig machen...ich würde an deiner Stelle nur mal dran denken, dass sie, vorausgesetzt du machst so weiter, eines Tages weg ist und du alleine da stehst. Würde es dir schwer fallen, würdest du dich einsam fühlen ? Wenn ja, dann bemüh dich die Sachen auf die Reihe zu bekommen , denn wenn es echt so ist wie du es hier beschrieben hast , dann liebt sie dich wirklich sehr und das würde ich mir an deiner stelle nicht vermasseln...

Kommentar von Slieppy ,

Danke, du spiegelst meine Angst wieder, ja es würde mir sehr schwer fallen ohne sie zu sein

Kommentar von denisvra ,

Deswegen bemühen, sie fragen ob sie Hilfe braucht , ob es ihr gut geht,  ob du was für sie erledigen kannst...das sind Kleinigkeiten aber auf die kommt es eben an :)
Packst du schon, viel Glück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten