Was sagt es über einen aus wenn man klammert und sich später bei dem mädchen noch dafür entschuldigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na gut, Du hast de facto die Situation sozusagen nicht wahr haben wollen und das ist derweil Du wohl letztendlich auch von Gefühlen für das besagte Mädchen getrieben warst, irgendwo auch durchaus verständlich. Anders ausgedrückt, Du warst halt nicht dazu bereit in Anbetracht der Aussichtslosigkeit der Situation, aufzugeben und das hat dir letztendlich auch sprichwörtlich das Genick gebrochen. Dennoch aber hast Du noch längst kein Verbrechen an dem Mädchen begangen und ergo einen expliziten Grund um dich wegen deinem Verhalten zu entschuldigen, den kann ich so gesehen auch nicht ausmachen. Vielmehr sollte es genügen, wenn das besagte Mädchen darüber in Kenntnis gesetzt wird, das Du nun begriffen hast, was die Stunde für dich geschlagen hat und wenn Du meinst dies noch durch eine Entschuldigung unterstreichen zu wollen, Du kannst es tun aber zwingend erforderlich ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass du ein Mensch bist, der nicht sehr leicht loslassen kann und schwer über Menschen hinweg kommt. Ich würde von mir selbst behaupten, dass ich auch so bin.

Ist oftmals echt nervig, besonders wenn man etwas für jemanden empfindet und die Person aber leider nichts für einen empfindet. :/

Habe momentan das selbe, aber da muss man durch! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?