Frage von leolasse, 107

Was sagt es aus, wenn jemand von der AfD ein Selfie mit einem Schwarzen als Profilbild hat?

Expertenantwort
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 41

Was sagt es aus, wenn jemand von der AfD ein Selfie mit einem Schwarzen als Profilbild hat?

Das sagt grundsätzlich erst mal nur, dass er einen Schwarzen kennt, der lange genug stillgehalten hat, um ein Foto mit ihm zu machen.

Wie sagte der bayerische Innenminister vor einiger Zeit so treffend?

Roberto Blanco war immer ein wunderbarer Negǝr, der den meisten Deutschen wunderbar gefallen hat. (Joachim Herrmann, CSU)

Wenn das Bild jedoch in Kontexten ... sagen wir, "schwieriger" ... Thesen auftaucht, ist es ein bildhafter Ausdruck für "Ich bin wirklich kein Rassist, aber ..."

Das hat allerdings nicht zwingend mit "AfD" zu tun. Das findest du überall in der Gesellschaft. Und je weiter rechts, desto häufiger und intensiver.

Antwort
von NameInUse, 73

Das gleich, wenn es ein Grüner, SPDler oder sonst wer tut. Nur weil die Presse dummes Zeug schreibt und plump-dumpf verallgemeinert hält es einen AFDler nicht davon ab selbst zu differenzieren

Antwort
von Schwizz, 66

Das sie eben keine Rassisten sind und somit den anderen zeigen wollen das man als Rechts eingestellter kein Rassist ist.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Rechts eingestellt und kein Rassist  ist so wie Wasser,  das nicht nass ist. 

Das gibt es nicht. 

Kommentar von Schwizz ,

Aha du willst also sagen das die SVP die stärkste Partei in der Schweiz aus Rassisten besteht?Und du willst auch sagen das der grösste Teil der Schweizer aus Rassisten besteht?

Antwort
von oelbart, 15

Er will zeigen, dass er überhaupt kein Nazi sein kann, weil er einen Schwarzen kennt. Vor einigen Jahren war das Argument auch noch: "Ich kann überhaupt kein Nazi sein, einige meiner besten Freunde sind Juden".

Antwort
von Shir0yasha, 28

Das sagt gar nichts aus es gibt auch einen afrikanischen Abgeordneten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community