Frage von JaneTheWonda, 104

Was sagt ein Pilot eines Privat-Jets auf dem Weg zur Startbahn?

Ich interessiere mich für den O-Ton. Also das, was ein Pilot wirklich zum Tower kommuniziert, wenn er zur Landebahn fährt. Irgendwelche Checks müssen wohl erledigt werden?

Für den Start habe ich schon:

Pilot: [Stadtname] Tower, [Airline] [Flugnummer], holding point runway 32R, ready for departure. Und dann später noch mal: Pilot: [..., holding point runway 32R cleared for take-off.

Was bedeutet 32R? Und was sagt der Pilot BEVOR er auf der Startbahn angekommen ist ?

Antwort
von officer007, 61

32R ist die Landebahn. Ich kanns dir nur in deutsch sagen. Beim abheben:

Copilot: V1 xxx Knoten
V2 Rotieren
Positive Steigrate. Fahrwerk einfahren

Antwort
von BurgN, 52

Ok von der Einleitung zur Startfreigabe am Beispiel Nürnberg. P(Pilot) und T(Tower) und R (Rollkontrolle)

P: Nürnberg Rollkontrolle Hallo D-GIGA (Hallo sagt man ist aber kein Bestandteil der offiziellen sprechgruppen. Soviel Freundlichkeit muss halt sein.

R: D-GIGA Hallo Nürnberg Rollkontrolle

P: D-GIGA Cessna Citation, Abstellplatz Allgemeine Luftfahrt U1, erbitte Rollen zum VFR Flug nach Bamberg über Abflugstrecke November. Information B erhalten.

R: D-GA Information B ist korrekt. Rollen Sie zum Rollhalt A der Piste 28 über S2, J, N1 und A. 

P: D-GA Rolle zum Rollhalt A der Piste 28 über S2, J, N1 und A

(jetzt Rollt das Flugzeug zum Rollhalt, macht an Selbigen ggf. noch Checks)

P: D-GA abflugbereit

R: D-GA rufen Sie Nürnberg Turm, Frequenz 118,3 auf Wiedersehen

P: D-GA, rufe Nürnberg Turm, Frequenz 118,3 auf Wiedersehen

P: Nürnberg Turm Hallo, D-GIGA Abflugbereit.

T: D-GIGA Rollen Nach der Landenden Piper 28 zum Abflugpunkt der Piste 28.

P: D-GIGA Rolle nach Landender PA28 zum Abflugpunkt der Piste 28

T: D-GA Piste 28, Windinfo, start frei. Rechtskurve genehmigt.

P: D-GA Piste 28 Start frei, Rechtskurve genehmigt.

Kommentar von BurgN ,

Und wie andere bereits korrekter Weise angegeben haben ist 32R die Pistenbezeichnung. Diese setzt sich Zusammen aus der auf Zwei Stellen gerundeten Landebahnrichtung nach dem Magnetkompass (hier 320 °, Man landet also aus Südosten kommend Richtung Nordwesten) und R steht für die Rechte Piste. Auf der anderen Seite der Gleichen Piste steht demnach (wenn man 180 ° dazu zählt) 14 L

Kommentar von JaneTheWonda ,

Jaaaa super, das meinte ich :) D-Giga ist wohl die Flugzeugbezeichnung? und setzt sich woraus zusammen?

Wenn ich jetzt das Deutsche nehme, kann ich mein recherchiertes Ready for take-off nicht mehr verwenden. Kommt also noch was nach deinem letzten Satz? Irgendwie: Bereit zum Abflug oder so ? :)

Vielen Dank für deine Hilfe :)

Kommentar von BurgN ,

Ready for departure. Take off wird lediglich bei der Startfreigabe verwendet um Missverständnisse zu vermeiden.

D-GIGA ist das Rufzeichen oder auch die Flugzeugkennung (sowas wie das Nummernschild beim Auto)

D steht für Deutschland

G für zweimotorige Maschine bis zu einem Maximalen Abfluggewicht von weiß nicht mehr. Was danach kommt ist reiner Zufall oder hat man sich bedingt aussuchen können. Eine Cessna Citation hat allerdings kein G, das war nur gemunkelt.

Viele Luftfahrtunternehmen lassen sich bei der ICAO auch ein Rufzeichen Geben. Lufthansa hat z. B. Lufthansa, British Airways Speedbird. Der legendäre Nürnberger Flugdienst hatte Flamingo ...

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot & fliegen, 53

Was sagt ein Pilot eines Privat-Jets auf dem Weg zur Startbahn?

Entweder das Gleiche, was auch der Pilot eines Verkehrsflugzeugs sagt (warum sollte er auch etwas anderes sagen?) oder 

"Oh shit, ich muss nochmal für kleine Königstiger!" 

Kommentar von BurgN ,

In dem Fall würde es wohl lauten "D-GA" erbitte Rollen zum Abstellplatz allgemeine Luftfahrt aus technischen Gründen.

Kommentar von ramay1418 ,

OK, aber dann wären es evtl. keine technischen Gründe, sondern biologische Notwendigkeiten, also z. B. eine Verringerung der Abflugmasse durch Entsorgung von Humanmaterial ;-)  

Kommentar von BurgN ,

Ja, aber es sagt keiner "sorry muss kacken" im Flugfunk, hören zu viele mit.

Antwort
von Luftkutscher, 60

Egal ob es sich um einen Privatjet, ein Flugzeug einer Airline, ein kolbengetriebenes Flugzeug oder was auch immer handelt: Die Sprechgruppen sind immer gleich! 32R bedeutet, dass er am Rollhalteort der rechten Startbahn in Richtung 320 Grad steht. 

Kommentar von JaneTheWonda ,

aber was sagt er genau ? :D

Kommentar von Luftkutscher ,

Wenn er seine Positionsmeldung am Rollhalteort abgegeben hat, dann bekommt er die Anweisung zum Startpunkt zu rollen. " D-ABCD, line up runway 32 Romeo". Der Pilot wiederholt dies und rollt dann zum Startpunkt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community