Frage von ViciPeters, 79

Was sagt die Kirche zur Schwangerschaft einer Minderjährigen?

Hallo ihr! Ich muss in Religion ein Referat zum Thema "Schwanger mit 14" halten. Einer der Punkte, den wir bearbeiten müssen, ist Stellungnahme der Kirche. Ich habe schon auf der EkD Seite geschaut, finde aber leider nichts brauchbares. Weiß jemand von euch, wie die Kirche zu diesem Thema steht und könnte mir vielleicht einen Link schicken, wo die Stellungnahme steht?

Antwort
von quopiam, 23

Melde Dich bei der Pressestelle der Kirche(n). Ruf an und sag, welche Informationen Du brauchst. Da ist in aller Regel ein Mensch am Telefon, der Dir passende Unterlagen zukommen lassen kann oder Dir sagen kann, wo Du sie findest. Gruß, q.

Antwort
von nachdenklich30, 9

Kontaktadresse findest Du z.B. hier:

http://frauenhilfe.ekir.de/

Oder hier: http://www.schwanger-in-essen.de/

Ein Text könnte Dir vielleicht ein wenig weiter helfen:

http://www.ekd.de/vortraege/barth/6470.html

Dort sind einige grundsätzliche Positionen festgehalten.

Im Grundsatz: Abtreibung soll nicht sein.

Aber auch: Wie ist die Situation?

Zugesitzt kannst Du fragen: Wie ist die Situation bei einem 14jährigen Mädchen?

Welche Hilfen kann es annehmen? Welche gibt es? Traut es sich die Schwangerschaft und Mutterschaft zu? Gibt es körperliche Risiken? Beckengröße, Gefährdung durch die Geburt?

Ich habe jetzt auch eine Zeit lang gesucht und nichts gefunden.

Vorschlag: Ruf in der Tat bei einer der Nummern aus den Links oben an und frag nach.
Ansonsten schau Dir die grundsätzliche Argumentation an (grundsätzlich zwar gegen Abtreibung, aber eben auch nicht gegen die Frau.) und üerprüfe, was das angesichts der speziellen Fragen einer so jungen Schwangerschaft bedeuten kann.

Viel Glück

Antwort
von omikron, 38

Die Kirche - jedenfalls die katholische - sagt: erst die Heirat, dann der Sex.

So lässt sich die Schwangerschaft von Minderjährigen mit einer unglaublichen Quote von 100% verhindern.

Kommentar von ViciPeters ,

ok vielen dank

Kommentar von nachdenklich30 ,

Wenn sie nicht z.B. vergewaltigt wurde. Und dann?

Kommentar von omikron ,

Ja genau. Vielleicht hat sie vor der Geburt einen Verkehrsunfall.
Man muss solche Dinge nicht anhand von Extremsituationen diskutieren, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community