Was sagt das jeweilige Verhalten im Internet über eine Person aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo theblackpanther,

Ich mag solche Fragen, bei den muss man sich wieder intellektuell bemühen um ein Teil zu sein.

Grundsätzlich hast du mit deiner Theorie ja nicht unrecht. Doch kann man nie verallgemeinern.

Schließlich fehlt einfach das diffuse unterschwellige Gefühl, dass man bekommt, wenn man einer Person begegnet. Es sind die Eindrücke, des Äußeren die wir zuerst wahrnehmen. Dann die Haltung etc.

Von diesen Sachen siehst du leider nur eine Art Alter Ego. Das äußere Erscheinen ist im Internet nur noch eine subjektive Einschätzung. In der Realität kannst du objektiv sagen, wie diese Person aussieht. Die Haltung (Wie Mimik und Gestik) siehst du auch nicht, doch man bemerkt diesen kleinen Unterschied zwischen:

Dem :)

und Dem.

Ein Mensch kann anders im Internet rüberkommen als er es in Wirklichkeit ist.

Über die Person sagt das Verhalten nur eins aus: Wie er sich im Internet verhält. Das Internet kann man unterschiedlich als Werkzeug nutzen. Um (wie du schon sagtest) eine andere temporäre Welt, in der man sich entlastet oder einfach den Frust rauslässt, man kann das Internet als eine Art Zuflucht (parallele Welt) neben dem eigentlichen Leben nutzen um sich Freunde zu suchen oder was weiß ich.

Schließlich ist alles was im Internet steht immer fragwürdig. "Hat es ein vielleicht eine Frau geschrieben, wenn in dem Profil doch "männlich" steht, weil die Person so "weiblich" schreibt?"

Ich finde den Gedanken ganz gut und die Überlegung dahinter, einen Menschen charakterisieren zu können aufgrund seines Verhaltens im Netz. Doch bringen Buchstaben nicht immer die (gewünschten) Gefühle als Reaktion oder zum Ausdruck, welches sich auf eine Art missverständliche Kommunikation zurückführen lässt, was nicht heißen muss, dass man die Person nicht versteht, wenn man ihr gegenüber steht.

Ich habe mir etliche Gedanken über menschliches Verhalten gemacht und konnte sogar das in 4 Kategorien einteilen, die von vorne bis hinten Sinn ergeben und jeden Menschen miteinschließen. Die werde ich hier aber nicht zusätzlich ergänzen, wäre viel zu viel für eine Antwort. ^^

nevercold24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theblackpanther
03.04.2016, 20:52

Das ist auch nicht gar nicht nötig, denn die Antwort ist genau das, was ich mir erhofft habe als ich die Frage geschrieben hatte!

Unglaublich umfangreiche und zum Nachdenken anregende Antwort, an der ich jetzt erstmal die nächste halbe Stunde zum Knabbern habe haha

Vielen Dank, richtig interessant und meines Erachtens nach hast Du auch in sehr vielen Punkten recht, auf die ich so auf die Schnelle garnicht gekommen wäre...

Vor allem der Aspekt, dass man von seinem Gegenüber im Internet nichts außer seinen Buchstaben erfährt, macht die ganze Sache wahrlich schwierig einzuordnen und verleiht dazu, Personen in bestimmte Schubladen zu stecken. "Schubladendenken" ist auf den ersten Blick ja sehr natürlich, aber man sollte in der heutigen Zeit schon ein paar Schritte weiter machen als sich pur auf seine Instinkte zu verlassen und das ganze ein wenig mehr hinterfragen.

Das werde ich mir jetzt auch vornehmen. Menschen mit einem gewissen Auftritt im Internet nicht in Schubladen zu stecken, sondern diesen zu hinterfragen... 

Und hier wird das ganze interessant! Den Auftritt hinterfragen kann man nur schlecht, da man als Konsequenz daraus wieder ins "Schubladendenken" verfällt. Versucht man allerdings den Menschen zu hinterfragen, so wird man nicht weit kommen, da man aufgrund der Anonymität im Internet, wie vorhin schon erwähnt, nur sehr geringfügig Informationen über Jenen neben seines literarischen Erzeugnisses (.... haha) vorliegen hat.

Bleibt wohl unlösbar die Frage, und eventuell sollte man sich auch nicht mit solchen "Nichtigkeiten" beschäftigen, aber genau dies sind im Endeffekt meistens die gewinnbringendsten Anfänge zum Erkenntnisgewinn und Bewusstsseinserweiterung (Ich schreibe das jetzt hier mal so, weil es mir in derartiger Form in den Sinn geraten ist; ich gehöre keinem Esoterikclub an und wenn schon, wäre es ja eigentlich auch nicht schlimm... ;)).

Nochmals danke für Deine Antwort und mach Dir einen schönen Abend!!

(:

0
Kommentar von Winkler123
26.04.2016, 06:32

@ nevercold : Das sehe ich komplett anders ! Natürlich stellen sich im Internet viele positiver und interessanter dar als sie in Wahrheit sind, aber wenn jemand im Internet ein aggressives Verhalten zeigt ( und auf sowas zielt die Eingangsfrage ja ab, ist agressives Verhalten ganz klar in seiner Persönlichkeit angelegt. Das er dieses Verhalten im realen Leben vielleicht nicht auslebt liegt vielleicht daran, daß er gar nicht die Möglichkeit dazu hat, und nicht daran das im unangenehmes Verhalten fremd wäre !

Man sollte auch nicht diese " Angst vor Verallgemeinerung " haben. Ich bin in der Marktforschung. Dort werden soundsoviele Probanden befragt und dann auf die Allgemeinheit hochgerechnet. Gäbe es das nicht würden viele Unternehmen massive Verluste einfahren oder sogar zusammenbrechen weil sie ständig Produkte auf den Markt werfen würden die letztlich nicht ankommen. Oder glaubst du es würden über 80 Millionen Menschen befragt ? 

1

Alles ja und gleichzeitig nein. Es kommt sehr auf die Person und auch auf die jeweilige Kommunikation bzw. Seite/Plattform drauf an. Pauschal sagen kann man das leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theblackpanther
03.04.2016, 20:23

Das habe ich leider schon so in die Richtung erwartet...


Scheinen einfach viel zu viele Faktoren darauf Einfluss zu nehmen, als dass man das mit zwei simplen Fragen beantworten könnte.


Danke Dir für Deine Antwort!

0

Sehr interessante Frage.

Ich glaube auf jeden Fall das das Verhalten welches jemand im Internet zeigt ganz klare Rückschlüsse auf seine Persönlichkeitsstruktur zuläßt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung