Frage von kletteraffe123, 616

Was prüft der Amtsarzt bei einer Einstellung als Justizvollzugsbeamter?

Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat den Einstellungstest zum Justizvollzugsbeamten erfolgreich gemeistert und nun fehlt nur noch ein Termin beim Amtsarzt, der grünes Licht gibt. Habe bereits telefonisch abgesprochen, was alles gecheckt wird, eine Frage allerdings bleibt offen: ist es ein Hindernis, wenn man ein Loch im Zahn hat? Der Arzt wirft ja auch einen Blick in den Mund, wir hoffen natürlich, dass ein Loch im Zahn kein Ausschlusskriterium ist.

Vielen Dank für die Antworten!

Antwort
von Artus01, 605

Das ist letztlich kein Ausschlußkriterium. Aber es gibt Leute die kümmern sich um Löcher in den Zähnen, nennt sich Zahnarzt oder Dentist.

Antwort
von Ronox, 565

Es geht bei der Untersuchung hauptsächlich darum, sicherzustellen, dass du nicht vorzeitig in den Ruhestand aufgrund gesundheitlicher Probleme treten wirst. Bei Justizvollzugsbeamten noch zusätzlich um die gesundheitliche Eignung. Ein Loch im Zahn wird dem nicht entgegenstehen.

Antwort
von Pfaffenhofener, 543

Ist die Frage wirklich ernst gemeint???

Nein, Loch im Zahn ist kein Ausschlußkriterium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community