Frage von 16Lili12, 97

Was passt in mein Aquarium?

Hey :)

Ich wollte mal Fragen was ich in mein Aquarium für Tiere passen. Es sind leider nur geschätze 30l also ist das Becken ziemlich klein. Im Moment steht es nur im Keller was ich ziemlich schade finde. Ich hab mir auch schon überlegt einfach nur Pflanzen rein zu setzten aber das ist mir ehrlich gesagt zu "langweilig".

Mir fällt kein Tier ein das da ohne Platzmangel rein kann. Es müssen nicht unbedingt Fische oder so sein. Es können auch irgendwelche anderen Tiere rein außer Spinnen und solche Insekten wie Gottesanbeterin. Es gibt ja auch so ganz kleine Frösche, Mäuse, Fische und so. Kennt jemand irgend ein Tier das da rein passt wir haben auch eine Abdeckung. Falls es ein Tier gibt das passt, würde ich mich vorher natürlich noch Informieren und das passende Zubehör kaufen.

Danke :)

Antwort
von gschyd, 55

Du kannst es als "Nano"-Aquarium mit Garnelen, Krebsen, Schnecken oder kleinbleibenden Fischen nutzen - zB

Da Frösche eine Schwimmfläche wie auch Aussenfläche benötigen ist es vermutlich zu klein

Farbmäuse fallen sicherlich auch weg (Gruppenhaltung!, abs. Minimum 80x50x40höhe resp. grösser wenn Aquarium) - http://www.diebrain.de/ma-gehege.html - ebenso Rennmäuse

Am besten fragst Du auch noch in einem Fachgeschäft mit Aquaristik nach (Masse des Aquariums mitnehmen :)

Kommentar von 16Lili12 ,

Danke. Für die tolle und ausführliche Antwort. Werde mir auf jedenfall alles durchlesen :). Farbmäuse meinte ich nicht. Es gibt noch kleinere haben die in einem Zoogeschäft die sind nur halb so groß wie normale Farbmäuse. Leider weiß ich nicht wie die heißen. Aber trotzdem vielen Dank für deine hilfreiche Antworten :)

Kommentar von gschyd ,

Sehr gern geschehen :)

Allenfalls Afrikanische Zwergmäuse (auch Knirpsmaus)? Da auch diese nur in Gruppen gehalten werden sollten, ist auch hier eine Mindestgrösse von 80x50x50 bei 5 Tieren empfohlen (und v.a. kein Aquarium) - http://www.diebrain.de/ma-knirps.html - wobei sie erst mit 10-12 Tieren (und entsprechend grösserem Aquarium) ihr Sozialverhalten voll ausleben können

Kommentar von 16Lili12 ,

Ok nochmal Danke. Das passt bei mir zwars nicht mit den Mäusen aber ich glaube ich hol mir Garnelen. Die sollten passen.

Antwort
von unlocker, 56

Ev. Garnelen, aber auch für Amanos werden 54l empfohlen, für Zwergkrallenfrösche auch. Apfelschnecken.. (dürfen aber nicht mehr gehandelt werden *grml*)

Kommentar von 16Lili12 ,

Danke für die vielen Vorschläge :). Zwergkrallis hab ich schon aber in einem großen Becken. Aber die anderen Sachen werd ichir mal anschauen :)

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 41

Zwerggarnelen wie Neocaridinas, Schnecken oder Microkrabben.

An Fischen würde 1 Betta splendens gehen oder Wildbettas wie zb Betta Hendra.

Kommentar von Miklas23 ,

Ich kann nicht aus Erfahrung sprechen also erwähne ich nur Berichte von anderen
"Man soll keine Krebse mit bettas vergesellschaften da dies zu Problem führen kann; und auf irgend welche Typen bei denen es seit 2-3 Monaten läuft sollte man nicht hören sondern von jahrelangen Erfahrungen von Profis weil die dies nicht ohne Grund sagen".

Kommentar von Daniasaurus ,

Das ist so richtig. Krebse, auch die kleinen Cambarellus sollte man nicht mit Bettas zusammen halten. Aber wie kommst du jetzt drauf dieses Thema anzusprechen? Ich schrieb entweder oder. Übrigens gehören Krebse nicht in ein 30 Liter Becken. Auch nicht die kleinen Diminitus. Oben in meinem Kommetar schrieb ich Microkrabben. Die sind unendlich klein und würden nur als Futter enden. Verletzen können die aber keinen Fisch. Am besten hält man Mikrokrabben aber in einem Becken ohne Fische. 

Antwort
von Miklas23, 11

Nur kleinere Tiere wie Garnelen Schnecken oder Krebse
Für Fische ist dies viel zu klein
Fische brauchen auch Schwimmraum und ein 30 l Becken ist einfach zu klein

Antwort
von Debby1, 44

Hallo,

Zwerg Garnelen sind sehr interessant, aber auch ein Kampffisch wäre möglich.

https://www.garnelio.de/wirbellose/garnelen/zwerggarnelen/?gclid=CKOr5evzjM8CFcK...

Kommentar von 16Lili12 ,

Danke für den Link. Habe gerade gesehe das es so viele Verschiedene Arten. Deswegen hab ich da zwei Fragen. 1. Kann man da auch verschiedene Arten zusammen halten? 2. Was für ein Filter brauch ich da? Kannst du mir da vielleicht helfen?

Kommentar von Debby1 ,

Du kannst verschiedene Garnelen zusammen halten, da die sich aber fleißig auch untereinander vermehren, werden die Farben nicht mehr so schön sein.

Welcher Filter gut ist, kann ich nicht sagen, du solltest aber darauf achten das die kleinen Garnelen nicht in dem Filter verschwinden können.

Kommentar von 16Lili12 ,

Danke. Genau deswegen wollte ich fragen ob du einen guten Filter kennst, weil ich Angst habe das die sonst in den Filter kommen können. 

Das mit den Farben finde ich jetzt nicht ganz so schlimm.

Danke für de Tipps.

Kommentar von unlocker ,

Bei Filter finde ich Mattenfilter super, da das doch etwas Platz braucht ev. Eckfilter mit tschechischem Luftheber, oder nur Filterpatrone (also Schaumstoffzylinder damit. http://www.aquaristik.tips/luftheber

Kommentar von Debby1 ,

Es gibt hier einige die finden einen Mattenfilter gut, ich kann dazu aber nichts sagen. Stell doch eine neue Frage, da wirst du sicher einige gute Antworten bekommen.

Antwort
von Miete187, 44

Schnecken und/oder Garnelen

Antwort
von malwes, 34

vielleicht stabheuschrecken,wandelnde blätter,

Antwort
von charly31, 34

Zwerggarnelen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community