Frage von Jakilian, 41

Was passt denn zu mir?

Ich bin jetzt schon 18, fast 19 und weiß leider immer noch nicht was ich mal werden will.. alle setzen mich unter Druck und sagen das ich mir eine Ausbildung als i.was.. machen soll, als ob ich was machen will, dass mich nicht mal interessiert... Ich interessiere mich für mhmm Instrumente, Animationen, Sport und überlege manchmal ob ich Koch werden will, aber i.wie auch nicht.. aber ich weiß echt nicht was ich machen könnte, will etwas was nicht langweilig wird, könnt ihr mir da vllt helfen?

Antwort
von Dxmklvw, 8

Die mitgebrachten Fähigkeiten könnten zwar sehr hilfreich für einen Beruf sein, aber viel wichtiger ist es, daß der Beruf auch zum Charakter paßt und daß die Arbeitsumgebung (Firma, Kollegen, Betriebsklima) für diese Belange paßt.

Die Idealform, daß alles Genannte gegeben ist, wird wohl in der Realität kaum bis gar nicht vorkommen, aber es gibt nach wie vor Gelegenheiten, wo es zumindest einigermaßen paßt. Das ist aber mit sehr viel Suchen verbunden.

Völlig falsch kann man es nur machen, wenn man sich den Wünschen anderer beugt. Andere haben einen anderen Charakter, andere Lebensvorstellungen und damit auch eine andere Sicht auf den "optimalen" Beruf. Was soll ein Beruf, bei dem man dafür bezahlt wird, ein Arbeitsleben lang Frust zu erdulden?

Besser ist es, sein eigenes Leben zu leben. Dazu gehört es, intensiv in sich selbst hineinzuschauen, und wenn man gründlich genug schaut, dann findet sich dort auch die Information, welchen Beruf man am ehesten wählen sollte.

Man kann sich auch eine Liste von dem machen, was man alles kann, woran man interessiert ist und was alles gefällt. Dann kann man abgleichen, in welchen Berufen möglichst viel davon vorkommt.

Antwort
von Miumi, 19

Welchen Schulabschluss hast du denn?
Gehe auf jeden Fall nach deinen Interessen!
Es wird dir nichts ausser Kummer, Depressionen und Lustlosigkeit in der neuen Ausbildung bringen wenn du das tust was andere für richtig halten.
Google doch mal welche berufe es gibt die mit Sport und Musik zu tun haben.
Was mir jetzt so einfällt ist natürlich erstmal Lehrer in diesen Bereichen. Dies muss man allerdings studieren.
Dann gibt es noch den musiktherapeuten. Ich weiss aber nicht ob das eine Weiterbildung oder eine normale Ausbildung ist. Dieser Beruf hat allerdings viel mit Pädagogik und Psychologie zu tun. Hoffe du findest etwas was dir Spaß macht und die gefällt. Achte bitte nicht auf den Verdienst nach der Ausbildung. Achte darauf ob du gute Zukunftschancen hast und ob viele in diesem Berufsfeld gesucht werden. Durch Weiterbildung und Spezialisierung nach der Ausbildung wird meist der Verdienst auch höher.
Wünsche dir viel Glück und Erfolg!
Liebe Grüße
Miumi

Kommentar von Jakilian ,

Bin grad dabei meine Fachhochschulreife zu machen .. Noch 1 Jahr.. Ich hätte das schon längst aber ich hab seit 3 Jahren ein etwas komisches Problem das ich immer noch nicht lösen kann.. Und die Schüler nutzen mich auch oft aus und das setzt mich unter Stress.. Aber ich machs so wie du gesagt hast, danke dir echt!

Kommentar von Miumi ,

lass dich nicht unterkriegen! diese jahr packst du noch. danach siehst du die schwachmaten nieeee wieder. glaub mir! was mir noch eingefallen ist, ein Kollege von mir hat eine ausbildung in einem Musikfachgeschäft gemacht. ich glaube als Kaufmann. er ist nebenher noch dj und ist ständig unterwegs auf Hochzeiten, Geburtstagen usw. der hat auch nicht auf andere gehört..hat seinen Realschulabschluss gemacht und erst nach 4 Jahren oder so seine erste ausbildung angefangen.. jetzt hat er seinen Traumjob und verdient auch noch ganz gut nebenher. du siehst, geht nicht, gibts nicht.

Kommentar von Jakilian ,

Du baust mich grad echt wieder auf! Danke dir Miumi!! Und wünsche deinem Kollegen weiterhin viel Erfolg:3

Antwort
von Lumpazi77, 9

Mache doch eine Ausbildung zum Instrumentenbauer, Klaviermonteur !

Ich hoffe doch sehr, dass Du zwischenzeitlich etwas arbeitest und nicht nur überlegst, was Du werden könntest!

Kommentar von Jakilian ,

Jaa hab zur Zeit einen Nebenjob aber Spaß machts mir nicht 😂

Kommentar von Lumpazi77 ,

Job und Spaß ist ein Widerspruch !

Antwort
von Schilduin, 18

Mach am besten im ein oder anderem Bereich ein Praktikum, damit du siehst was dir gefällt und was nicht

Kommentar von Jakilian ,

Hab aber scon in vielen Bereichen eins gemacht aber mich interessiert echt wenig:/

Antwort
von Jens25, 25

Du interessierst dich für Instrumente und Sport? Spielst du denn eins?

Kommentar von Jakilian ,

Jaa Klavier und Schlagzeug und Sport: Sowas wie Basketball usw..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten