Frage von dercoole0506, 88

Was passirt wenn man als 14 järiger im Wald mt Softairs erwischt wird?

Bevor jemand nach fragt warum ein 14 jähriger Softairs hat solltet ihr euch zu erst schlau machen wie das Gesetzt davür in Österreich ist... Meine Eltern dürfen mir solch eine Waffe kaufen und sie mir dan vor dem verkäufer schenken da man es nur nicht in meinem alter kaufen darf... So und jz zur eigentlich frage die oben steht. Ich und mein Freund würden eigentlich gerne mal in ein Wald in unsere nähe mit Bio Kugeln schießen gehen, und ich weiß das man nur auf dem eigenen Grundstück schießen darf... Und jz were meine frage was passirt wenn irgendwie welche läute das hören und die Polizei rufen?

Nebenbei ich kenne den Waldbesitzer recht gut ich denke er würde es uns eh erlauben aber möchte nicht fragen.

Und noch dazu gesagt mein Vater ist Polizist kann ihm da irgednwas passieren wenn wir wirklich erwischt werden

Danke

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, 49

Wie schon von xdanix und clemensw gesagt:
Laut der österreichischen Softairwaffenverordnung ist der Verkauf und die ABGABE von Softairwaffen an Personen unter 18 Jahren verboten. Deine Eltern dürfen dir die Airsoft also nicht schenken bzw. nicht überlassen.

Der Umgang mit Airsoftwaffen ist in Österreich ab 18 auf abgegrenztem Gebiet erlaubt - also nicht einfach so zugänglich und die BBs dürfen das Gelände nicht verlassen können.
Bei einen Verstoß kann das natürlich geahndet werden - die Strafe weiß ich aber nicht auswendig. Deinem Vater als Polizist wird das denke ich aber nicht unbedingt positiv angesehen werden ^^

Kommentar von dercoole0506 ,

Bitte schau dir die Antwort weiter oben an, wo ich auch geschrieben habe

Kommentar von leNeibs ,

Es gibt keinen Paragraphen dazu, denn Airsofts fallen in Österreich nicht unter das Waffengesetz sondern unter die Softairwaffenverordnung - und die besagt, dass der Verkauf und auch die Abgabe ab 18 Jahren ist, somit dürfen dir deine Eltern keine Airsoftwaffen aushändigen. Denn ob dir jetzt der Händler oder der Elternteil die Airsoft gibt, beides ist Abgeben ^^

Dass kein BB das Gelände verlassen darf (soll) steht ebenfalls nicht im Gesetz - das ist eine Schlussfolgerung die man als österreichischer Airsoftspieler mit etwas Hausverstand zieht. Das Schießen mit Airsofts ist auf abgegrenztem Bebiet erlaubt und die Erlaubnis vom Besitzer muss vorliegen. Ein Airsoft BB kann aber schlecht vor der Abgrenzung umdrehen, wenn es fliegt und wenn da jemand ganz zufällig in der Nähe ist und man trifft ihn, dann haftet man dafür. --> Deshalb Schlussfolgerung: Das Gelände sollte sicherstellen, dass kein BB die Abgrenzung verlassen kann.

Ich kann und will dir hier aber gar nichts verbieten - wenn du dir das in den Kopf gesetzt hast und es deine Eltern erlauben, dann kann mir das egal sein. Ich habe nur die Vorschriften deutlich gemacht und vertrete meine Meinung als seriöser Airsoftspieler, und die ist: "An die Vorschriften halten (dazu gehört Airsoft ab 18) und froh sein, dass Airsoft in Österreich viel lockerer gehandhabt wird als in zB. Deutschland." Man muss es nicht rausfordern, dass dann wieder in einer Zeitung steht: Gedankenfetzen: ... wurden Jugendliche aufgegriffen...mit sogenannten Softairwaffen...die Jugendlichen durften diese Gegenstände gar nicht besitzen...von Kritikern wird eine Verschärfung gefordert."

Aber wie gesagt, Softairwaffenverordnung: Abgabe ab 18. Mehr müssen wir nicht diskutieren, weil's nix bringt ^^

Kommentar von leNeibs ,

Und bevor du mich jetzt auch noch in Großbuchstaben mit ÜBERLASSSSSEN anschreist: Die "Abgabe" ist per Definition: "Der Vorgang, dass man jemandem etwas gibt". Das kann sich beziehen auf "eine fremde Person gibt jemandem etwas, ein Freund gibt jemandem etwas, ein Elternteil, ein Händler,...."

Überlassen ist ein Begriff, der eher im Waffengesetz verwendet wird im Zusammenhang mit Waffen - das trifft hier nicht zu, weil Airsofts da nicht drunter fallen.

Ich habe jetzt alles gesagt, gebe also jetzt Ruhe ^^

Kommentar von xdanix77 ,

Puh, und ich hab mir grade die Mühe gemacht, den ganzen Gesetzeskram durchzugehen, schwere Kost... ^^. Läuft aber aufs Selbe raus :-).

Kommentar von dercoole0506 ,

Ok ich verstehe euch ja, aber warum zum... sollte der Kommandant und all seine vorgesetzden lügen oder schwachsin erzählen?

Kommentar von leNeibs ,

Die erzählen bestimmt nicht vorsätzlich Lügen oder Schwachsinn, ich denke einfach, dass sie sich noch nie so penibel wie xdanix und ich mit den österreichischen Bestimmungen über Airsoft auseinandergesetzt haben. Polizisten haben in ihrem Job wahrscheinlich auch weitaus wichtigere Aufgaben, als darüber bis ins Detail genau Bescheid zu wissen und jeden einzelnen Satz, der im Zusammenhang mit Airsoft erwähnt wird, genau zu "analysieren" ^^.

LG

Antwort
von xdanix77, 45

Vielleicht solltest du dich selber erstmal schlau machen, wie die Gesetzeslage bei uns ist. Die Abgabe an Personen unter 18 ist nämlich ebenfalls verboten: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesn...

Ungeachtet des genauen Strafmaßes würde ein Erwischt-werden dank momentaner Lage und dem Wiederaufkeimen der "Killerspiel"-Debatte in Zusammenhang mit Amokläufen vermutlich zu den üblichen Aufschreien und Forderungen nach Verschärfungen des WaffG führen.

Kommentar von dercoole0506 ,

Aha Interresant...

Mein Vater ist Erst vor kurtzen als Polizist fertig geworden und der hat dort bei seinem chef gefragt wie das is und der hat das so gesagt, er hat sie sogar auch mitgenommen dort hin..

Dort sagt jeder es gilt als "Spielzeug"

Kommentar von xdanix77 ,

Das liegt vermutlich daran, dass bei uns in AT allgemein mit Waffen eher locker (verglichen z.B. mit DE) umgegangen wird.

Für meinen Großvater (Jäger) sind ASGs ebenfalls nur Spielzeug und es ist im unverständlich, dass es all die Einschränkungen für legale Gelände und das Alter gibt. Dennoch sagt das Gesetz klar ab 18.

Kommentar von dercoole0506 ,

Ich habe jz ein bisschen mit meinen Vater darüber geplaudert und er ist leider kz gerade im Dienst und ich soll dir das aussrichten:

"Bitte schicken sie mir den Paragraphen wo steht, dass die BBs das Grundstück nicht verlassen dürfen sowie wo geschrieben steht, das Erwachsene eine Softair jemanden nicht überlassen dürfen"

Nach welchem Paragraphen soll man dann bestraft werden?
Bitte anführen.
Aber nicht die Verordnung wo die Abgabe (Verkauf!!!!!!!) geregelt ist.

Kommentar von dercoole0506 ,

Denn diese bezieht sich rein nur auf den Vertrieb und die Abgabe aber nicht die Überlassung oder weitergabe

Kommentar von xdanix77 ,

Zum Nicht-das-Grundstück-verlassen habe ich überhaupt nichts erwähnt. Aber selbst wenn es gesetzlich nicht nötig wäre, ist es (für mich) eine Sache des Hausverstands, da Unbeteiligte bzw. Leute außerhalb des Grundstücks nicht sehr erfreut darüber sein dürften, wenn sie getroffen werden.

Da im obigen Gesetzestext nach Abgabe und Verkauf unterschieden wird, folgere ich, dass Abgabe =/= Verkauf ist. Eine gesetzliche/juristische Definition der beiden Begriffe konnte ich auf die Schnelle nicht finden. Im Weiteren wird das aber wohl nur mehr auf Wortklauberei der Begriffe hinauslaufen.

Da ich momentan nichts besseres zu tun habe und mich sowieso mal einarbeiten wollte, hier bitte:

§45 regelt die Definition, unter die ASGs fallen und in weiterer Folge die Paragraphen, die auf sie anzuwenden sind: https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=N...

... sind lediglich die §§ 1, 2, 6 bis 17, 35 bis 38, 40, 44 bis 49, 50 Abs. 1Z 2, 3, 5, Abs. 2 und 3, 51 mit Ausnahme von Abs. 1 Z 2 und 4 bis 8 sowie 52 bis 55 und 57 dieses Bundesgesetzes anzuwenden.

§1 & 2 regeln dabei den (Schuss)Waffenbegriff bzw. die Definition.

§6 bis 17 regeln den Besitz, Führen usw. und hier wird es spätestens bei §11 interessant, dort steht nämlich "Der Besitz von Waffen, Munition und Knallpatronen ist Menschen unter 18 Jahren verboten."

§35 bis 38 sind prinzipiell unwichtig, §40 ebenfalls.

§45 ist obiger Abschnitt, wie erwähnt. Ansonsten ist §44 bis 49 ebenfalls unwichtig, §50 und 51 auch, ebenso die restlichen.

Abschließend sei gesagt, dass ich kein Anwalt/Jurist bin und du dich, wie es scheint, eh nicht belehren lassen wirst.

Kommentar von dercoole0506 ,

Ich lasse mich nicht belehren da DER KOMANDANT VON MEINEM VATER UNS DAS GESAGT HAT!!! DENKST DU ER LÜGT ODA WAS?!?!

Kommentar von xdanix77 ,

Freut mich, kein Grund sich aufzuregen.

DENKST DU, DAS WAFFG  BZW. DIE PARAPGRAPHEN, DIE ICH GRADE MÜHSELIG (wow, ziemlich anstrengend so zu schreiben...) rausgesucht habe, lügen??

Zum einen hat er nicht allzuviel gesagt, abgesehen von "Spielzeug" und zum anderen muss er nicht zwingend lügen, aber er kann sich auch schlichtweg irren oder sich nicht sicher sein. Polizisten sind nämlich (angeblich) auch nur Menschen...

Aber du kannst gerne meine obige Recherche kontrollieren und mir sagen, wo ich falsch liege, wenn ich denn falsch liegen sollte. Da lerne ich dann was dazu und du ebenfalls, quasi win-win.

Kommentar von dercoole0506 ,

Schon anstrengend so zu schreiben :D Sagen wir einfach mal ich glaube den Polizisten von meinem Dady und du glaubst des andere :D Und das vorher sollte nicht unhöflich rüber kommen :)

Antwort
von clemensw, 40

BGBl 185:

(2) Die Abgabe von schußwaffenähnlichen Produkten gemäß Abs. 1 an Personen unter 18 Jahren ist verboten.

Deine Eltern machen sich also strafbar, wenn sie dir eine Softair kaufen.

Kommentar von dercoole0506 ,

Ja der verkauf ider die abgabe, aber nicht das ÜBERLASSSSSSEN!!!!

Antwort
von siciliano96, 54

Nebenbei kannst du dich selber schlau machen, wenn Du dich soweit auskennst wie das in Österreich ist

Kommentar von dercoole0506 ,

Ja hab ich versucht danke doch leider Gottes nichts gefunden sonst were ich ja nicht hier oder?

Antwort
von rawierawie, 53

Als Waldbesitzer würde ich sauer reagieren, wenn jemand wie du Tiere verscheucht. Vielleicht hast du ja das "Glück" und begegnest einer Bache mit ihren Frischlingen, dann siehst du alt aus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community