Frage von Hipster147, 98

Was passiiert nach dem Tod?

Ich liebe meinen Freund von ganzen Herzen und will für immer mit ihm zusammen sein.... nur leider kann ich das warscheinlich nicht, da wir alle irgendwann sterben und diese Vorstellung bereitet mir angst und macht mich traurig, das ich ihn evt. nie wieder sehen werde.... Wie denkt ihr über die Sache und was glaubt ihr was nach dem Tod passiert ?

Antwort
von Dxmklvw, 24

Das ist leider eine reine Glaubenssache, weil noch niemand zurückgekommen ist, der es uns sagen kann (mit Ausnahme von einem, der aber auch unerreichbar zu sein scheint).

Ich stelle es mir ähnlich vor wie bei einem Computer. Wenn der kaputt geht, dann sind die Programme dennoch da und auch das Betriebssystem.

Beides kann auf einem anderen Rechner laufen, und wenn auf einem fremden Rechner das selbe Betriebssystem läuft, dann können darauf auch die Programme laufen, die man noch aufbewahrt hat.

Menschen haben ähnliche Eigenschaften. Wenn sich Menschen wirklich lieben, dann haben sie auch ein miteinander kompatibles Betriebssystem (den Charakter). Und auf der Grundlage dieses Charakters werden folgerichtig auch diverse Programme (Denkweisen, Erfahrungswerte) in beiden Menschen lauffähig sein.

Durch die Liebe entsteht die Konditionierung, Denkweisen, aber manchmal auch besondere Gesinnungen des anderen zu übernehmen (das ist es ja, was man wirklich am anderen liebt).

So betrachtet kann man im anderen weiter leben, auch wenn man den eigenen Körper nicht mehr hat. Das es sich dabei wirklich um "leben" handelt, ist daran erkennbar, daß diese übernommenen Eigenschaften auch aktiv wirken (wer sie in sich hat, der richtet sein Verhalten zusätzlich auch nach diesen Eigenschaften aus).

Eine andere Frage, die sich aus dem vorherigen aufzwingt, ist die Sache mit dem Bewußtsein und dem Wissen von der eigenen Existenz.

Für mich selbst habe ich auch darauf eine brauchbare Antwort gefunden.

Wenn man ganz intensiv ein Computerspiel spielt, bei dem eine der Figuren die eigene Person darstellt, dann geschieht es nach einiger Zeit, daß man plötzlich auch starke Empfindungen für das hat, was der Spielfigur passiert, gerade so, als wäre man es selbst.

Wenn es aber diese Funktion des Geistes oder der Emotionalität tatsächlich gibt, dann gibt es keinen nachvollziehbaren Grund, es auszuschließen, daß der gesamte Köper auch nur so etwas wie eine Spielfigur im Computer ist, und daß sich der wirkliche Mensch ganz woanders befindet - als Geist und Teil eines noch größeren Geistes, was bislang vielleicht nur schwammig erahnt wurde und deshalb mystifizierend und vielleicht auch verkennend als Jenseits bezeichnet wird.

Antwort
von pingu72, 28

Das weiß niemand. Und die Wahrscheinlichkeit dass ihr bis zum Tod zusammen bleibt ist schon gering genug.... Also statt dir jetzt schon solche Gedanken zu machen genieße lieber die gemeinsame Zeit ;)

Antwort
von JTKirk2000, 8

Nach dem Tod vergeht der irdische Körper auf die eine oder andere Weise, je nachdem wie die Beisetzung aussehen soll.

Was mit dem Bewusstsein geschieht, so gibt es darüber nur Glaubensansichten. Die Einen glauben, dass das Bewusstsein mit dem Tod des Körpers endet, die Anderen glauben an ein wie auch immer geartetes Leben nach dem Tod. Unter den letzteren glauben die Einen an eine Form der Wiedergeburt, manche davon dass sich dieser Zyklus solange fortsetzt, bis irgendwann das Nirwana folgt, und Andere wiederum, dass nach dem irdischen Dasein ein ewiges wartet. 

Ich glaube daran, dass man nach dem irdischen Dasein in einem ewigen aufwacht, als würde man aus einem (kollektiven) Traum aufwachen, und dass man irgendwann an einem weiteren kollektiven Traum teilnimmt und dass man dahingehend von einem Zyklus sprechen kann, ähnlich wie man im irdischen Dasein normalerweise jede Nacht einen Traum erlebt, nur dass das ewige Dasein nicht endet.

Ich glaube sogar, dass im ewigen Dasein ein Wiedersehen möglich ist und dass Beziehungen, die man im ewigen oder im irdischen Dasein eingeht, durchaus auf beiden Ebenen weiter bestehen können.

Antwort
von Interjonas, 13

Hi Hipster147, meine Freunde und ich haben die interresante These aufgestellt, dass du je nachdem wie du dein Leben lebst ob du gutes tust ob du schlechtes tust oder ob du netreal bist nach deinem ableben einfach in eine andere Welt mit einem höheren oder niedrigeren Level, die ganzen Menschen wie Gandhi, Nelson Mandela Gott Allah Budda und wie sie nicht alle heißen sind im höchsten Level und bewerten dein Leben und entscheiden wie weit du aufsteigst in den untersten Level sind so welche H******ensöhne wie Hitler und ntürlich der Teufel. Denk mal darüber nach du kannst lange darüber nachdenken auch der Evolutions Theorie steht diese These nicht im Wege ist total kompatibel... Greatings JMN

Antwort
von nowka20, 5

da hilft nur erkenntnis
---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.

---nun bist du mehr geworden, als du früher warst.

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

Man kann auch sagen:

-das leben verläßt den physischen körper, weshalb der beginnt, zu zerfallen
---------------------------------------
-die seele verläßt den physischen körper und beginnt sich von allem irdischen zu reinigen
---------------------------------------
-der geist (der eigentliche mensch) verläßt seinen körper und wartet bis die seele sich gereinigt hat. dann geht er mit ihr in seine heimat ein, woher er schon lange vor der zeugung gekommen ist (in die geistige welt)

--------------------------------------------------------------------------
---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Antwort
von comhb3mpqy, 11

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du weitere Gründe haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort
von Neutralis, 28

Du verrottest unter der Erde, außer wenn du dich verbrennen lässt.

Antwort
von Tim86berlin, 22

Nichts passiert. Einfach vorbei. Blackscreen.

Antwort
von Kefflon, 22

Du oder er wird verrotten und das ist guter Dünger für einen Baum. 

Antwort
von Cupcake4444, 44

Das weiss niemand 🙈💩

Antwort
von Kosova27, 19

Schon mal Über Religionen nach gedacht ? Manche können dir diese Angst nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community