was passiert,wenn man heißes öl über die haut kippt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe es ausprobiert, aber nicht extra, mit ist eine Pfanne mit heißem ÖL aus der hand gerutscht.

 Öl vom Bacuh bis zum Fuß,es tat sehr weh und es waren verbrennungen 2ten Grade, die Haut lag richtig offen.

Hieß jeden Tag zum Arzt , jedne tag verbandwechseln, 4wochen nicht duschen, starke Schmerzmittel usw. Und natürlich sind narben geblieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie heiß. Schon bei um die 42 Grad fangen Eiweiße (aus denen auch deine Haut ist) zu denaturieren. Das fängt sicher erstmal mit Rötungen an. 60 Grad ist schon so heiß, dass du Öl nicht auf deiner Haut ertragen kannst und alles dagegen machst. Wenn du wirklich siedendes (kochendes) Öl meinst: schwerste Verbrennungen. Das gart dir im wahrsten Sinn des Wortes das Fleisch von den Knochen. Es gibt zwar immer wieder "lustige" Videos im Internet, wo furchtlose asiatische Imbissbudenbesitzer Speisen in der Friteuse mit der bloßen Hand wenden, aber es wäre Irrsinn, das selbst auszuprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbrennungen 1., 2. oder 3. Grades.

Hängt von der Menge des Öls, der Temperatur und der Einwirkzeit ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest vor schmerzen sterben hahah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bekommt halt eine Verbrühungen (keine Verbrennung wie hier einige schreiben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich denke Verbrennungen des Grades 2a wären auf jeden Fall drin. Kommt auf die Hitze und die Dauer an, und welche Maßnahmen man ergreift :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennung_(Medizin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst übelste Hautprobleme !

Öl wird um einiges heisser als Wasser. Und die Vorstellung, kochendes Wasser auf die Haut zu bekommen, sollte schon abschreckend genug sein.

Und ja :  Verbrühung, nicht Verbrennung ist richtig. Wie hier ein einzelner schreibt.  ;)

Wasser hört bei max. 100 °C auf, Öl kann locker die doppelte Temperatur haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommtdarauf an, wie heiß das Öl ist. Von kochend heißem Wasser bekommt man Verbrennungen. Öl kann noch heißer als Wasser werden.

Wenn es heißer als kochendes Wasser ist, kriegst Du übelste Verbrennungen 2. bis 3. Grades.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?