Frage von IHazNutella4U, 78

Was passierte nach dem 11.September 2001?

Was passierte danach? Wie veränderte das die Welt. Wikipedia hilft mir nicht. Falls ihr den ablauf NACH dem 11.09.2001 wisst und wie das die Welt änderte und wie damals busch dazu reagiert hatte.

Bitte helfen!!!!!!!!!!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von diekuh110, 50

google ist dein freund. da steht alles dazu

https://www.google.de/search?q=wie+hat+der+11+september+die+welt+ver%C3%A4ndert&...

Antwort
von dermitdemball, 8

Zitat von - 1988Ritter

Der amerikanische Aktionismus, der zudem in weiten Teilen willkürlich war, führte dann zu der Destabilisierung der Region, was dann auch dazu beigetragen hat, dass der Bürgerkrieg in Syrien ausgebrochen war.


Der amerikanische Aktionismus - der vielleicht gar keiner war?!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


„Irak-Krieg schon vor dem 11. September geplant“   

...Präsident Bush hat nach Angaben seines früheren Finanzministers O'Neill mit den Planungen für den Irak-Krieg schon direkt nach Amtsantritt begonnen, nicht erst nach den Terroranschlägen vom 11. September.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/vereinigte-staaten-irak-krieg-schon-vor-dem-1...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

... behauptet der von George W. Bush vor einem Jahr entlassene US-Finanzminister O'Neill, der Präsident habe bereits vor den Terroranschlägen vom 11. September 2001 mit der Planung des Irakkriegs begonnen.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/enthuellungen-bush-soll-irakkrieg-fruehzei...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bush: "Findet mir eine Möglichkeit gegen den Irak loszuschlagen"


Der geschasste US-Finanzminister O'Neill bringt seinen früheren Dienstherren in Bedrängnis. In einem TV-Interview gestern Abend und in einem Buch wirft er George W. Bush vor, er habe den Irak-Krieg von Anfang an geplant.

Quelle: http://concept-veritas.com/nj/04de/politik/irakluege.htm
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Forderung von G.W. Bush  -   "Findet mir eine Möglichkeit gegen den Irak loszuschlagen"  
-  Lassen die Terroranschlägen vom 11. September 2001 (9/11) auch in einem ganz anderen "Licht" erscheinen!

---------------------------------------------------------------------------------------------
14.09.2016


Putin behauptet, USA hätten 9/11-Anschläge selbst verübt

Seit den schrecklichen Anschlägen vom 11. September 2001 tauchen immer wieder neue Verschwörungstheorien auf. Eine neue irre Theorie besagt nun, dass Putin Dokumente besitzen würde, die beweisen sollen, dass die USA die Anschläge selbst verübt haben sollen.

Quelle: http://www.news.de/panorama/855648100/verschwoerungstheorie-zum-11-september-put...


Russen behaupten: Putin kann beweisen, dass USA hinter 9/11 stecken



















Antwort
von LaQuica, 25

Um es kurz zu machen, die USA hat gegen alle Hinweise der UN etc.  behauptet das Saddam (Iraks Diktator) Massenvernichtungswaffen gebaut hat, aktiv Al Quaida unterstützt und wohl in Zukunft vorhat die USA anzugreifen, ihre Desinformationskampagne hat soweit funktioniert das die Amerikanischen Bürger für eine Invasion des Iraks waren obwohl dieses Land nie etwas böses getan hat was die Zerstörung rechtfertigen würde. Später mussten die USA nach gewissen untersuchengen über die angeblichen A, B, C Bomben zugegeben das es eine Erfindung war, Al Quaida und Bin Laden den sie gesucht haben nie im Irak waren aber in Afghanistan.. Wo sie dann darauf Einmarschiert ist.. Aber das sie erst in den Irak marschiert sind, soll angeblich den Grundstein für den Islamischen Staat gewesen sein.. 

Kommentar von dermitdemball ,

"...soll angeblich den Grundstein für den Islamischen Staat gewesen sein.."


... gewesen ist! 

Kurz zusammengefasst - Im Irak gibt es drei große Bevölkerungsgruppen - Sunniten, Schiiten, und Kurden!

Saddam Hussein war ein Sunnite - und unterdrückte, drangsalierte und bekämpfte die Schiiten und Kurden!

Nach der Zerschlagung des Iraks durch USA + GB & Co bekamen die Schiiten die Oberhand! (mit Hilfe der USA!)

Und so entwickelte sich nach und nach aus den ehemaligen hohen Gefolgsleuten (Geheimdienstleuten) von Saddam Hussein (Sunniten) und von Afghanistan eingesickerten Al Quaida-Leuten die ISIS bzw. der IS!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------



...Die Führungsspitze des IS wird auch von einer Gruppe von ehemaligen Geheimdienstoffizierender irakischen Streitkräfte gebildet, die Medienberichten zufolge bis zu dessen Tötung 2014 vonHaji Bakr angeführt wurde ...

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Islamischer\_Staat\_(Organisation)#Entwicklung
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Tony Blair räumt Mitschuld am Aufstieg des IS ein

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/irak-krieg-tony-blair-raeumt-mitschuld-am-auf...





Kommentar von LaQuica ,

Da es von Offizieller Seite aus nunmal heißt das es einfach böse Leute sind die aus dem Nichts kamen, muss ich das so glauben! Also angeblich und nicht ist! 

Spaß bei Seite, du hast Natürlich recht, aber ich stell ungern Sachen als 100% wahr da wenn es immernoch verschwiegen wird, deshalb auch die wahl von "angeblich" :) 

Antwort
von Marc8chick, 41

Bush hat Afghanistan und den Irak zerbombt und diese Länder für die Anschläge mitverantwortlich gemacht, behauptet saddan der zuvor von den USA unterstützt worden war müsse man unbedingt stürzen und meinte bin Laden wäre dort. Ob man deshalb einen riesigen Krieg führen muss, der das Land zu großen Teilen zerstört und dann nicht beim Aufbau hilft ist so eine Sache. Außerdem hat er pressezensur in eigenen Land eingefuhrt, damit niemand seinen Krieg kritisiert.

Antwort
von JohnDoe1823, 11

Seit dem 11. September wurden zb. Über 1,4 Millionen Iraker ermordet....

Antwort
von nowka20, 6

das war ein highlight für den terrorismus

Antwort
von kgunther, 6

Die Angriffe gegen WTC waren inszeniert. Dafür gibt es viele einzelne Beweise. Etwa die Tatsache, daß WTC7 "eingestürzt" ist, obwohl kein Flugzeug in dieses Bürohochhaus geflogen ist. Oder, daß Sprengstoffreste (Thermit) im Schutt gefunden wurden.

Wenn eine Gruppierung (hier die Neocons) in einem Staat eine derartig spektakuläre Maßnahme ergreift, dann gibt es natürlich Gründe dafür, warum diese Maßnahme ergriffen wurde. Im Falle von 9/11 war es die Absicht, durch ständige Kriege volle Kontrolle über möglichst die ganze Welt ("full global dominance") zu erlangen. Die Bevölkerung der USA sollte durch dieses Ereignis dazu gebracht werden, diese Kriegspolitik mitzutragen ("ein neues Pearl Harbor").

Nach 9/11 begannen sofort Kriege gegen angeblich beteiligte Staaten, wie üblich durch Kriegslügen (etwa die "Brutkastenlüge") motiviert. Strategisch wichtige Staaten (zB Jugoslawien, Afghanistan) wurden unter absurden Vorwürfen angegriffen, auch Staaten wie Libyen und Irak, die Erdöl nicht mehr gegen $ handeln wollten, sondern gegen Landeswährung, oder, deren Staatsbank eigenständig war und nicht der FED folgte.

Im Inneren der USA führte 9/11 u einem vielfältigen Spektrum von Kontrollmaßnahmen gegen die eigene Bevölkerung (Min. f. Heimatschutz, Patriot act), u. a. zum Bau einer sehr großen Anzahl an Konzentrationslagern für Millionen Amerikaner. Die Lager sehen kriminell aus und wurden von der FEMA gebaut. Obskur ist auch eine Riesenbestellung von Plastiksärgen und die Anschaffung einer großen Anzahl an Gefängniszügen und -Lastautos. Du findest Eintzelheien (auch Bilder!) über die Suchmaschine unter "Fema-Lager".

Antwort
von Skeeve1, 33

Panik, Verwirrung, Angst, Wut, Haß... Krieg. 

Antwort
von 1988Ritter, 28

In Stichpunkten:

  1. Einmarsch in den Irak und Sturz von Sadam Hussein.
  2. Einmarsch in Afghanistan und Entmachtung der Al Quaida
  3. Tötung von Osama bin Laden.

Auswirkung:

Der amerikanische Aktionismus, der zudem in weiten Teilen willkürlich war, führte dann zu der Destabilisierung der Region, was dann auch dazu beigetragen hat, dass der Bürgerkrieg in Syrien ausgebrochen war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community