Frage von SergjiLikke, 93

Was passierte dem Igel?

Ich war heute nach der Schule mit paar Freunden im Buss, von dort aus haben wir einen Igel neben einem Baum gesehen. Wir haben auf der Schule ein Paar Idioten die immer Sche!?e machen und keinen Respekt usw. erweisen (Egal ob Lehrer oder Schüler)

Jedenfalls kommt ein gewisser jemand zum Igel und nimmt einen Stock, wir wollten da rausgehen & den fragen was der vor hat, aber der Bus fuhr los.

Als der Bus etwas am fahren ist hat er den Igel gepiekst & der Igel ist etwas aufgesprungen (Was ich ehrlich gesagt nie bei nem Igel gesehen habe)

Kann es sein dass er dem Igel ins Auge gepiekst hat? Wir konnten es nicht genau erkennen.

Hat wer eine Idee was jetzt passiert sein könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kandahar, 49

Auf jeden Fall hat er dem Igel weh getan, sonst wäre er nicht so aufgesprungen.

Antwort
von Silentdead41, 22

Also ersteinmal er hat sich hier klar strafbar gemacht denn:


Tierquälerei ist in Deutschland strafbar. Näheres regelt das Tierschutzgesetz.

Als Tierquälerei wird dabei die in § 17 Tierschutzgesetz (TierSchG) beschriebene Straftat bezeichnet. Danach wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder einem Wirbeltier entweder aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.


Also meiner Meinung nach würde ich die Polizei einschalten damit die Person eine gerechte Strafe bekommt.
Aber ich würde lieber der Person mit einem Stock ins Auge stechen.
"Auge um Auge Zahn um Zahn"

Was sagt ihr dazu?

Kommentar von SergjiLikke ,

Sehe ich auch so, mach ich

Antwort
von Jenehla, 11

Okay okay okay, ''Tierquälerei'' hin oder her. Ich glaube wir haben alle schon mal Tiere angestupst weil wir neugierig waren, solange er nicht das Tier mit dem Stock vermöbelt hat kann man nicht von richtiger Tierquälerei reden. Und sein wir uns ehrlich, der Junge wird keine Ahnung davon haben was er eigentlich tut. 

Zu deiner Frage: Diese ''Springen'' ist eine Abwehrreaktion des Igels. Wenn ein Igel bedroht wird, kugelt er sich ein, fängt an zu Nuffen (ein knurrendes Geräusch) und ''drückt'' immer wieder gegen seinen Angreifer um sich mit seinen Stacheln zu verteidigen. 
Das bedeutet nicht automatisch das der Igel Schmerzen hat, sondern das er sich einfach geschreckt hat, denn der Feind des Igels kommt immer von Oben auf ihn zu.

Antwort
von NSchuder, 41

Woher sollen wir wissen was derjenige gemacht oder nicht gemacht hat?

Nach Deiner Schilderung hat er das Tier gequält! Ob er mit dem Stock nun ins Auge oder anders wo hin gestochen hat...

Das hat übrigens nichts mehr mit "Sche!?e bauen" zu tun sondern ist klare Tierquälerei.

Wenn Dir das Tier am Herzen liegt kannst Du ja Deine Eltern bitten mit Dir dort hin zu fahren und nach dem Tier zu suchen. Vermutlich wird es irgendwo verletzt in der Nähe sein. Vielleicht wird es auch einen Tierarzt benötigen.

Kommentar von SergjiLikke ,

Ohgott es hat schon nen Unterschied ob man jemandem ins Auge sticht oder einfach nur anpiekst und erschreckt 

Kommentar von tigerlill ,

das ist nicht oh gott..die Tiere wollen auch in ruhe leben..und wenn so Vollpfosten meinen sie müssen die Tiere in dem Fall nen Igel mit dem Stock picksen...unglaublich sowas

Kommentar von SergjiLikke ,

Ja ach ne, ich geh morgen in der Schule zu dem und piekse den auch mit nem stock

Kommentar von NSchuder ,

Tolle Idee.... Gewalt gegen Gewalt... lernt ihr in der Schule denn heute gar nichts mehr???

Viel effektiver wäre es wenn derjenige, der das gemacht hat, sich vor der ganzen Klasse dazu äußern müsste warum er das getan hat und was er dabei gefühlt hat!

Man könnte den Vorfall zum Anlass nehmen nach dem verletzten Tier zu suchen und allgemein über das Thema "Gewalt gegen andere Menschen, Tiere und Sachen" zu reden.

Davon, dass Du ihm nun Deinerseits einen Stock ins Auge stichst, ist niemand geholfen - nicht einmal dem Igel.

Kommentar von SergjiLikke ,

Klaro ist Gewalt gegen Gewalt nicht gut, aber das ist ein Kerl der schon von anderen geklaut hat, jüngere verprügelt hat usw.

Bei dem kann man nichts anderes machen als Gewalt, den juckt das nicht was du meintest

Kommentar von NSchuder ,

Natürlich macht es noch einen Unterschied ob man dem Igel einen Stock ins Auge sticht oder in den Bauch - aber Tierquälerei ist nun mal beides!

Und beides kann genauso gefährlich sein! Auch wenn er den Stock in den Bauch gestoßen hat, können innere Organe verletzt sein und das Tier daran sterben!

Unglaublich wie naiv manche Menschen sind und Tiere immer noch als wert- und rechtlose Sache sehen!

Antwort
von dexterxp, 42

Es kann sein das sie den Igel erschreckt haben und der Igel vor sich rumgelungert hat weil er ja eigtl nachtaktiv ist.Es kann aber auch sein das der Igel auch dadurch verletzt wurden ist

Hoffe konnte dir weiterhelfen

dexterxp


Antwort
von SergjiLikke, 28

Soll ich dem Kerl eine Schelle verpassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten