Frage von Zuckerwattemaus, 84

Was passiert, wenn sich die Lunge mit Wasser füllt?

Bin grad beim tv gucken und dann ist mir die frage spontan eingefallen 😅

Antwort
von IDoeI, 41

Die Beschwerden und Befunde variieren in ihrer Ausprägung je nach Stadium der Erkrankung. Am Anfang befindet sich die Flüssigkeit nur im Lungengewebe selbst, später tritt das Wasser in die Lungenbläschen und sogar die kleinen Äste der Bronchien (Bronchiolen) ein. Leitsymptome sind Atemnot mit schneller, flacher, angestrengter Atmung und Husten; die Betroffenen sind sehr unruhig und haben häufig Schmerzen in der Brust. Die Luftnot kann sich so steigern, dass der Patient meint zu ersticken.

In diesem Stadium zeigen sich auch Gesichtsblässe und eine Zyanose (Blaufärbung von Lippen, Nägeln und Schleimhaut) aufgrund des Sauerstoffmangels sowie schaumiger, manchmal auch leicht blutiger Auswurf. Dann sind auch ohne Stethoskop typische „brodelnde“ Atemgeräusche (sog. Rasselgeräusche) zu hören. Ohne Behandlung mündet die Erkrankung in einem Atemstillstand mit Herz-Kreislauf-Versagen.

Antwort
von BigLittle, 27

Dann erstickt der Jenige dessen Lungen sich mit Wasser füllen. Das nennt sich Lungenödem und kann unter anderem in großen Höhen durch den geringen Luftdruck entstehen. Das ist bei Bergsteigern die höhere Berge wie z.B. den Mount Everest besteigen, eine gefürchtete Erkrankung.

Antwort
von Mafia2go, 30

bin kein arzt aber es kann tödlich ausgehen. Mitunter daran ist mein vater gestorben.

Antwort
von josef050153, 20

Wenn du nicht schon vorher tot bist, stirbst du dann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten