was passiert wenn patienten einen aufstand in der psychiatrie machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es wird zusätzliches Personal gerufen und man fixiert den Patienten. Hab auch schon miterlebt, dass ein 12-jähriger von 4 Pflegern festgehalten werden musste, weil er so um sich geschlagen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wohl stark von der Situation abhängig - man wird wohl in erster Linie mit Fixierung und unter Umständen Medikamentengabe arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal meistens würde man erstmal zusätzliches Pflegepersonal rufen -> Fixierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden vermutlich erstmal Pfleger von anderen Stationen zur Unterstützung geholt. Eine Psychiatrie besteht ja aus mehreren Stationen. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass so viele Patienten gleichzeitig austicken. Warum? Planst du einen Aufstand oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kann es evtl. zu sog. Fixierungen kommen. Der Patient kann je nach Umstand an einem Bett "festgeschnallt" werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann löst der Oberarzt der Station den Ret der Klinik ab (das nennt man Saucer separation), der Klinikdirektor und der Chefarzt der Station aktivieren zusammen die Selbstzerstörungssequenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich fixiert,aber das kommt auch nur in Ausnahmefällen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?