Frage von keineideekeinei, 121

was passiert wenn mir meine eltern jeden monat 100-200€ überweisen?

ich arbeite seit ein paar monaten in einem restaurant.

das geld bekomme ich allerdings bar ausgezahlt und da ich mein geld nicht auf mein konto machen kann, müssen mir meine eltern das überweisen.

bekomme ich irgendwann post deswegen? das hört sich doch irgendwie nach schwarzarbeit an, oder?

kann das negativ für mich sein, oder kann ich einfach sagen "das ist das geld was ich in dem betrieb bekommen habe, da ich dort arbeite" denn angemeldet bin ich... hab aber keinen bock das sowas labiales auf meinem polizei-führungszeugnis steht oder so, weil die denken das ich schwarzarbeite

ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 67

Ob Du das Geld überwiesen oder bar bekommst spielt keine Rolle. Wichtig ist ob Du vom AG angemeldet bist und ob Steuern und Sozialabgaben bezahlt werden.

Bekommst Du eine Abrechnung oder wird Dir nur das Geld "in die Hand gedrückt"? Du kannst Dich auch mal bei der Krankenkasse erkundigen ob Du dort angemeldet bist. Das würde ich aber bald machen (falls Du das nicht weißt).

Kommentar von valvaris ,

Das mit der Krankenkasse kann auch teuer werden, wenn er/sie da vom Arbeitgeber nich gemeldet wird... Lieber mal direkt beim Chef fragen oder halt überlegen, ob irgendein Gehaltsnachweis existiert.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich bin überall angemeldet und bekomme auch eine abrechnung... aber das sieht halt komisch aus wenn ich jeden monat 100-200€ von meinen eltern überweisen bekomme oder nicht?

Kommentar von Hexle2 ,

Wenn Steuern und Abgaben gezahlt werden, ist das keine Schwarzarbeit.

Was sieht denn "komisch" aus wenn Deine Eltern Dir Geld überweisen? Wobei ich mich frage, was machst Du mit dem Geld das Du bar bekommst und warum überweisen Deine Eltern Dir Geld?

Gibst Du Deinen Eltern Dein Geld und die überweisen das auf Dein Konto? Warum zahlst Du das nicht selbst ein? Was spricht dagegen, dass der AG Dir das Geld überweist?

Kommentar von Odenwald69 ,

Wenn der schwarz arbeitet wird keine Sozialabgaben bezahlt bis mal ein Unfall passiert .. dann aber gute Nacht. .

Kommentar von Hexle2 ,

Steht im Kommentar @keineideekeinei:

ich bin überall angemeldet und bekomme auch eine abrechnung

Antwort
von Eselspur, 23

du schreibst, dass du korrekt angemeldet bist. Die Übrweisung deiner Eltern schaut nicht komisch aus und hat auch im Führungszeugnis nichts verloren.

Antwort
von Schwoaze, 26

Nein, das ist überhaupt nicht komisch, ich versteh nur nicht, warum Du das Geld nicht selbst einzahlst.

Kommentar von keineideekeinei ,

weil ich ne online Bank Habe, die haben keine Geldautomaten

Antwort
von hagivan, 66

Wenn es angemeldet ist ist es doch garkein Problem

Kommentar von keineideekeinei ,

aber sieht das nicht komisch aus wenn meine eltern mir jeden monat soviel geld überweisen?

Kommentar von hagivan ,

Nö du kannst es ja beweisen von wo das Geld kommt. Wieso machst du es nicht selber auf dein konto also zahlst es selber ein ?

Kommentar von keineideekeinei ,

weil ich bei einer online Bank bin die keine Geldautomaten hat

Antwort
von Asturias, 8

Sag Deinem Arbeitgeber, dass Du das Geld überwiesen haben möchtest. Im 21. Jahrhundert ist bageldloser Zahlungsverkehr üblich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten