Frage von goldencolt87, 62

Was passiert, wenn mich eine nicht geimpfte und nicht entwurmte Katze beißt?

Also wenn sie mich zB in den Finger beißt oder sonst wohin?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 10

Bei meinen eigenen Katzen mache ich da nichts und von fremdem Katzen lasse ich mich nicht so einfach beissen, abgesehen davon, dass sich hier die meisten fremden Katzen nicht mal anfassen lassen.

Antwort
von Steffile, 62

Vermutlich gar nichts, ein normales menschliches Immunsystem kommt damit klar. Trotzdem solltest du die Wunde, wie jede Wunde, reinigen.

Kommentar von goldencolt87 ,

Also besteht keine Gefahr hinsichtlich der Übertragung von Würmern oder Krankheiten?

Kommentar von NickDunlap ,

Nein.

Antwort
von FelixFoxx, 27

Es kann (muss aber nicht) passieren, dass Erreger übertragen werden. Im Zweifelsfall zum Arzt gehen.

Antwort
von zersteut, 8

Glückwunsch du bis HVI positiv! Wahrscheinlich passiert gar nichts!

Antwort
von marcussummer, 60

Katzenbisse transportieren einige für das menschliche Immunsystem ziemlich toxische Stoffe, völlig unabhängig von Impfungen und Entwurmung! Ich würde damit sicher zum Arzt gehen!

Kommentar von NaniW ,

Katzenbisse sind meist nicht sehr tief, da sie nicht so feste zubeißen, wie z.B. ein Hund. Und auch nur 45% aller Katzenbisse führen zu ernsten Infektionen. So fürchterlich toxisch sind die Bisse also gar nicht. Ich habe mein Leben lang Katzen und wurde auch schon einige male gebissen, nicht nur von meinen eigenen. Also ich hatte noch nie eine Entzündung oder schlimmeres durch einen Katzenbiss o.O

LG

Kommentar von marcussummer ,

Freut mich für dich, wenns bei dir noch nicht schlimm war. Aber wenn sogar du von 45% "ernsten Infektionen" ausgehst (woher auch immer du die Zahl hast), dann sollte da auf jeden Fall ein Arzt drauf schauen!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 15

was passiert? du hast ne bisswunde


wümer übertragen sich nicht über bisse. die krankheiten gegen die man impfen kann könnten sich durch jede art des kontaktes übertragen, auch einen biss-wenn du ne katze wärst.

nur wenige krankheiten können sich spezies-übergreifend übertragen. die einzige davon gegen die man impft ist tollwut und die ist in deutschland seit ca 10 jahren bei landtieren ausgerottet. sehr unwahrscheinlich


abgesehen davon hast du die üblichen risiken die man bei jedem katzenbiss hat. tetanus (nicht direkt durch die katze, das kan man sich bei jeder verletzung holen) und die gefahr einer entzündung: unbedingt wunddesinfektionsmittel draufwerfen


Antwort
von Chabella, 31

Kommt drauf an.

Wenn mich aus irgendeinem Grund eine unsrer Hauskatzen beißen sollte, dann würde ich das wahrscheinlich desinfizieren und gut sein lassen. Sollte es irgendwie schlimmer werden natürlich zum Arzt damit. Ich weiß ja schließlich was meine Katzen haben und nicht haben.

Sollte es ein Freigänger sein oder eine fremde Katze würde ich wahrscheinlich zum Arzt gehen. Wer weiß was die Katze schon alles hatte und hat. Vorallem draußen werden die ja wahrscheinlich alles mögliche fressen.

Kommt natürlich auf die Bisswunde an. Ist das mehr ein Kratzer, dann wärs mir egal, sollte also schon blutig sein.

Lg

Antwort
von Geisterstunde, 11

Solange Du Deinen Tetanus-Schutz alle 10 Jahre auffrischst kann nicht allzuviel passieren. Trotzdem sollten die Impfungen bei der Katze noch gemacht werden.

Antwort
von hauseltr, 28

Das gleiche wie bei einer geimpften und entwurmten Katze!

Es kann böse Entzündungen geben, vor allem bei Freigängern. Das liegt an den Bakterien im Maul der Katze.

Nur mal so: der Biss eines Menschen kann noch gefährlicher sein!

Antwort
von swissss, 31

Katzenbisse: Bis zu 50 Prozent infizieren sich

.

Besonders tückisch: Katzenbisse an der Hand

.

Sehen Ärzte eine solche Bisswunde, sind sie dagegen alarmiert. Schwellung, Schmerz, Rötung und eingeschränkte Beweglichkeit bedeuten: Die Stelle hat sich entzündet. Und: Es liegt vermutlich eineInfektion vor. „Bis zu 50 Prozent aller Katzenbisse infizieren sich“, sagt Dr. Christoph Heidenreich, Handchirurg und Oberarzt der Abteilung für Hand- und Unterarmchirurgie an der Unfallklinik Murnau.

.

http://www.apotheken-umschau.de/Infektion/Warum-Hunde--und-Katzenbisse-gefaehrli...

Kommentar von swissss ,

 Im schlimmsten Fall kann es – unabhängig von der Bissstelle – sogar zu einer Blutvergiftung kommen.

Antwort
von FragaAntworta, 33

Du blutest, je nachdem wie fest sie zubeisst.

Antwort
von Anonymous221, 43

Hallo goldencolt87,

dein Imunsystem kommt damit im Normalfall klar. Wie bei jeder Wunde gilt aber das du sie reinigen musst.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Kommentar von goldencolt87 ,

Also besteht keine Gefahr hinsichtlich der Übertragung von Würmern oder Krankheiten?

Kommentar von marcussummer ,

Würmer sind bei einem Biss nicht das Thema. Infektionen sind aber durchaus möglich!

Kommentar von Anonymous221 ,

Nein da passiert nichts. Die Wunde könnte sich höchstens entzünden

Kommentar von Luftkutscher ,

Wie sollen denn Würmer durch einen Biss übertragen werden? 

Antwort
von NickDunlap, 50

Schmerzen könnten die Folge sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community