Frage von Hallo4242, 59

Was passiert wenn man zuviele Fehltage in der Schule hat?

Guten Morgen liebe Leute undzwar hab ich ein Problem. Ich mache zurzeit mein Abitur und habe schon recht viele Fehltage in der Schule, weil ich unter Migräne leide. Habe bisjetzt schon 16 Fehltage und bis das Jahr zuende ist wahrscheinlich schon 22. Meine Klassenleiterin macht mir jetzt angst, weil ich später mal mit sovielen Fehltagen schwer einen Job kriegen werde und, dass ich bald zum Direktor muss. Ich mache mir jetzt sehr große Sorgen. All meine Fehltage sind entschuldigt. Ich würd gerne wissen ob die Aussage meiner Lehrerin stimmt und was ich dem Direktor eigentlich sagen könnte, falls ich dahin muss. Danke euch im Vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lekain, 32

ich hatte mal über 30 Fehltage und hab nen Job!
Also mach dich nicht unnötig fertig.
Meine Schwester hat selbst schwere Migräne und da sagt ihr Arbeitgeber nicht mal was, wenn sie bei jedem Wetterumschwung Zuhause bleibt. Sie hat aber auch von mehreren Kliniken ein Bescheinigung bekommen, das es bei Ihr eben schon ins extreme ausartet mit Schmerzen.

Lass dir so eine Bescheinigung ausstellen und dir kann kein Lehrer etwas! Und wenn du irgendwann mal auf Jobsuche bist, sag es im Vorhinein schon (warum du so viele Fehlzeiten hast)

Antwort
von Stachelkaktus, 23

Arbeitgeber achten da natürlich drauf. Wenn z. B. aus Kostengründen die Zahl der Mitarbeiter verringert werden muss, muss eine Entscheidung getroffen werden, welcher Mitarbeiter am ehesten entbehrlich ist und gehen muss...

In der Schule sollte es kein Problem sein, so lange zweifelsfreie Entschuldigungen vorliegen und du nicht dauernd Leistungserhebungen verpasst. In dem Fall kann man dir Attestpflicht auferlegen (= ohne Attest Note 6) und / oder eine Feststellungprüfung ansetzen (=Stoff des ganzen Halbjahres oder Jahres).

Gute Besserung für die Migräne! 

Antwort
von Missiie2016, 36

Ja, sie hat Recht.

Vllt nicht bei jedem Arbeitgeber, aber viele achten darauf.

Ich meine, wenn du dir einen Mitarbeiter aussuchst und siehst, dass jemand 30 Fehltage hat, dann würdest du dir doch auch überlegen, ob du den einstellst, oder?

Kommentar von Schulestienkt ,

nein, interessiert nicht

Kommentar von Missiie2016 ,

Ich wurde auf meine Fehltage angesprochen bei meinen Vorstellungsgesprächen. 

Also bitte verfasse doch deinen eigenen Beitrag, wenn es bei dir anders ist.

Antwort
von Nikita1839, 22

Also bei uns gibt es die 25% Regel. Fehlst du mehr als 25% der Schultage, fliegt man.

Arbeitgeber achten auf die Fehltage, aber mehr darauf ob entschuldigt oder nicht

Antwort
von GoCrAZyYy, 16

Mach dir nicht den Über-Stress. Hab selbst fast 50% gefehlt, meistens unentschuldigt, und hab eigentlich nie wirklich große Probleme bekommen. Bis jetzt hat mich das auch nie negativ beeinflusst. Habe eine Ausbildung in meinem Traumberuf und ein sehr guten Arbeitgeber gefunden. 

Allerdings variiert das Ganze natürlich von Schule zu Schule.

Und wenn du alles ordentlich nachholst, bekommst du auch keine Probleme bei den Prüfungen ;)

MfG

Antwort
von Schulestienkt, 25

sie labert, das interessiert niemanden

wenn du studierst, erst recht nciht, keinen AG interessieren dann noch deine fehltage zb

Kommentar von Tannibi ,

Wenn er sich das Abi-Zeugnis anschaut, doch.

Kommentar von Schulestienkt ,

ach, kind, wenn du ein studium abgeschlossen hast, interessiert niemand sich mehr für dein abitur-zeugnis oder besonders die fehltage da

Antwort
von mousii, 27

Ab 60 tagen wird man von der schule geschmissen...
Schwänzt du die schule oder bist du die ganze zeit krank?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten