Was passiert, wenn man unentschuldigt eine oder zwei Schulstunden fehlt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Stunden können auf dem Zeugnis als unentschuldigte Fehlstunden erwähnt werden. Diese machen sich schlecht, falls du dich mit dem Zeugnis bewerben musst.

Auch wäre es denkbar dass du die Stunden nachtsitzen musst. Dazu wird man dir sicherlich injedemfall klar machen, dass es so nicht geht und womöglich auch deine Eltern informieren.

Eine Klasse an einer ehemalligen Schule von mir ist mal zwei Stunden eher "abgehauen". Die haben am nächsten Tag was von der Direktorin zuhören gekriegt und die Stunden sollten nachgeholt werden. Dafür wurde es nicht im Zeugnis erwähnt.

Wenn eine einzelnde Person sowas macht, sind die Konsequenzen aber oft schwerwiegender, als wenn man sowas als Klasse macht. Dass man die Stunden nachträglich nacharbeiten kann, ist dazu nicht selbstverständlich, denn dann müsste die Lehrkraft womöglich 2 Stunden ihrer Freizeit opfern.

Kommentar von goali356
29.10.2016, 09:31

Danke für den Stern.

0

Du bekämst Ärger wenn du einfach verschwindest.

Es kann aber immer mal passieren dass man ganz plötzlich Magen Darm Probleme bekommt.

Wenn du ein guter Schauspieler bist kann man die Lehrer schon überzeugen. Würde die 4. Stunde schon teilweise auf der Toilette verbringen und dann kommst du halt immer wie frisch gekotzt in die Klasse zurück. Einmal klappt das immer......

Dann steht das im Klassenbuch und unter Umständen später in deinem Zeugnis. Das macht sich dann nicht so gut für eine Bewerbung.

Zusätzlich gibts ne Strafarbeit / Gespräch / Verweis, etc (je nachdem wie das deine Schule handhabt)

Manche Arbeitgeber bestehen bei der Bewerbung auf die Zeugnisse der 9. und 10. Klasse.
Da stehen dann die Fehlzeiten drauf.
Bei mehr als 16 unentschuldigten Fehltagen insgesamt, wird dir keine Ausbildung angeboten.

Was möchtest Du wissen?