Was passiert wenn man Salze mit starken Säuren in Verbindung bringt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann bekommst du eben eine saure Salzlösung, mehr nicht.

Nur wenn du Basen mit Säuren zusammenkippst, passiert etwas, dann weden näömlich, stimmt das Verhältnis beide zur Salzlösung neutralisaiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hängt von den salzen ab.

Im allgemeinen werden salze schwächerer säuren umgewandelt.

Mit salzsäure bekommt man aus natriumacetat Essigsäure und natriumchlorid.

Es gibt aber auch andere reaktionen, je nach salz und säure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
09.05.2016, 17:29

Auf diesem Beispiel beruht auch die entsäuernde Wirkung von Natriumacetat bei Magenübersäuerung. Ebenso mit Natriumcarbonat (Soda) / Natriumhydrogencarbonat (Natron), wobei bei diesen Verbindungen aber CO2 freigesetzt wird, was zum Aufstoßen und ggf. auch zu Blähungen führt.

Diese "Verdrängung(sreaktion)" kann man auch im Haushalt beobachten: man gibt etwas Natron in Essig, Zitronensaft, Apfelsaft o. ä. - es bilden sich CO2-Bläschen.

(Wo wir gerade dabei sind - bei Magenübersäuerung ist eine stark saure Lösung mit einer nicht allzu starken Säure viel effektiver als eine alkalische Lösung.

Wenn ich bei Magenübersäuerung Soda oder Natron in Wasser gebe und trinke, ist zwar die Übersäuerung innerhalb weniger Sekunden weg, aber innerhalb weniger Minuten wieder da - schlimmer als vorher.

0

Was möchtest Du wissen?