Frage von Vivivinuja, 84

Was passiert wenn man nie wieder was isst und trinkt ?

Meine Freundin sagte man würde zusammenbrechen aber ein Kumpel von mir sagte dass man in 3 bis 4 Tagen sterben würde! :o ich bin jetzt unsicher was jetzt stimmen soll... Und auch wenn ich Google bekomm ich keine richtige Antwort und deswegen wollte ich euch mal fragen:) was stimmt wirklich? Dass man zusammenbricht oder 2. Dass man in 3 bis 4 Tagen stirbt?? Oder passiert was ganz anderes wenn man gar nichts mehr isst und trinkt??? Bin grad voll verwirrt...

Antwort
von Ranzino, 25
Dein Kumpel hatte Recht: Man stirbt in 3 bis 4 Tagen

Die 3-4 Tagesgrenze ist absolut, weil du zwar ohne festes Essen eine Weile durchhälst, der Flüssigkeitsmangel aber dich mit schlafwandlerischer Sicherheit innerhalb dieser Frist tötet. 

Deine Freundin hat insofern recht, als dass du schon vorher umkippst. Nur ist das nicht unmittelbar tödlich; dein Körper legt dich damit schlicht aufs Kreuz und dann stirbst du eben langsam vor dich hin.  Du kannst in den 3 Tagen eben NICHT weitermachen wie bisher.

Antwort
von JTKirk2000, 7
Dein Kumpel hatte Recht: Man stirbt in 3 bis 4 Tagen

Aufgrund des Wassermangels wird man, nachdem man in Ohnmacht gefallen ist, innerhalb von wenigen Tagen verdursten. Je nach Fettreserven des Körpers kann es möglich sein, dass man auch vor dem Verdursten verhungert, was aber eher unwahrscheinlich in unserer Gesellschaft ist, da die wenigsten hier unter Mangelernährung leiden dürften.

In gewisser Hinsicht haben also sowohl Deine Freundin, als auch Dein Freund recht. Schlussendlich hat aber Dein Freund recht, denn mit der Ohnmacht ist es noch nicht vorbei, wenn man dann nicht den Warnzeichen entsprechend dem Mangel entgegenwirkt. Daher stimme ich Deinem Freund zu, denn daran stirbt man schlussendlich - um genauer zu sein innerhalb von etwa einer halben Woche durch Verdursten.

Antwort
von TheAllisons, 7

Es haben beide recht. Man kann schnell zusammenklappen, wenn man nichts trinkt und isst, und man stirbt zwar nicht nach 3-4 Tagen, aber sterben wird man definitiv.

Antwort
von Player122333, 25

Beide haben recht. Wenn man nichts trinkst und nichts ist, dann wirst man irgendwann zusammenbrechen und bewusstlos. Wenn man dann nicht rechtzeitig medizinisch behandelt wird, dann wird dies zum Tod führen.

Antwort
von Vivibirne, 5

Ja die haben recht. Nach 3-4 tagen ohne essen und trinken kann man sterben.

Antwort
von catcat1008, 47

Ohne essen hältst du länger durch aber ohne trinken nicht. Dein Körper braucht Flüssigkeit und du würdest sterben wenn du nie wieder ist oder trinkst.
Lg cat

Antwort
von TechnologKing68, 43

Beides ist richtig, erst bricht man kurz in ein Koma, dann verstirbt man ohne Wasser nach ca. drei Tagen.

Antwort
von Goodnight, 20
Dein Kumpel hatte Recht: Man stirbt in 3 bis 4 Tagen

Erst bricht man zusammen und dann stirbt man. Dauert aber länger als 3-4 Tage. Hängt auch sehr vom der körperlichen Verfassung ab.

Antwort
von Andrastor, 9

Beide haben Recht.

Bevor man stirbt, verliert der Körper die Kraft und bricht zusammen. Erst dann stirbt man.

Dazu gibt's die 3er Regel:

3 Minuten ohne Luft- Bewusstlosigkeit, gefolgt von Tod

3 Tage ohne Wasser- Kopschmerzen, Gliederschmerzen, Bewusstlosigkeit, Tod

3 Wochen ohne Nahrung- Schwächeanfälle, Übelkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Verlust der Sehschärfe, Bewusstlosigkeit, Tod.

Antwort
von HikoKuraiko, 51

Beide haben Recht. Du wirst von Tag zu Tag schwächer weil dein Körper keinen "Treibstoff" mehr bekommt um richtig zu funktionieren und brichst irgendwann zusammen. Isst du auch dann nichts wirst du über kurz oder lang sterben! 

Antwort
von robi187, 15

es könnte zur eine zangseinweisung und zangsverorgung kommen?

Antwort
von SiebenFlaschen, 27
Deine Freundin hatte Recht: Man bricht zusammen bzw. du fällst in Ohnmacht!!!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man nicht direkt stirbt, sondern erst immer schwächer und kraftloser wird, bis man letztendlich zusammenbricht und ohnmächtig wird.

Antwort
von Pfadfinder17, 12

Mehr als 3- 5 Tage ohne Flüssikeit führen je nach Aussentemparatur zum Tod, ohne Nahrung kann man ca. 40 Tage durchhalten.

Antwort
von AwesomeIAm, 29

Erst bricht man zusammen und dann stirbt man schließlich. Die genauen zeitlichen Daten kann ich dir aber auch nicht geben.

Antwort
von sternenmeer57, 11

Ist doch egal, man stirbt eben.

Antwort
von KittyCat992000, 16

Verdursten tust du nach 3 - 4 Tagen. Verhungern dauert etwas länger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community