Frage von eyrehead2016, 41

Was passiert wenn man nicht zum Jugendamt geht?

Bin vor paar Monaten zu meinem Vater gezogen. Meine Mutter hat dann irgendwas zum Jugendamt gesagt, worauf wir dann hin mussten. Wir haben uns da nicht wohl gefühlt und die Mitarbeiterinnen haben uns auch nur runtergezogen. Am Donnerstag wurde uns per Brief mitgeteilt, dass wir am Dienstag wieder zum Jugendamt müssen. Warum? Keine Ahnung. Wir haben Donnerstag 2-3 mal angerufen um abzusagen. Es ging aber keiner ran. Was passiert, wenn wir da nicht hingehen? Mir geht es bei meinem Vater super. Ich lebe gerne bei meinem Vater.

Antwort
von Nadelwald75, 21

Hallo eyrehead2016,

du gehst nicht zum Jugendamt, damit du dich da wohlfühlen sollst.

Was deine Mutter zum Jugendamt gesagt hat, kannst du nur von ihr selbst erfahren.

Ob ihr runtergezogen werdet? Das ist ein subjektives Gefühl. Da musst du schon genauer sein.

Warum ihr wieder hin müsst: Das erfahrt ihr dort. Dann habt ihr Ahnung.

Was passiert, wenn ihr da nicht hingeht? Dann kann vermutlich nichts mit der Unterhaltszahlung geregelt werden und ihr erhaltet keine Geldleistungen, wenn ein Unterhaltspflichtiger nicht zahlt.

Hingehen hat also nur Vorteile.

Kommentar von eyrehead2016 ,

Nein, bei uns leider nicht.

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo eyre...,

 wenn du nicht weißt, was deine Mutter gesagt hat, wenn du keine Ahnung hast, weshalb du kommen sollst, wenn du nicht hingehen willst, wenn keiner ans Telefon geht, wenn du nicht weißt, was passiert, wenn....

Wie kannst du das beurteilen, ob es Vorteile hat oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten