Frage von N3oSky, 158

Was passiert wenn man Nacktbilder im Internet verschickt?

Hallo. Kann mir jemand die Rechtslage in folgender Situation schildern? Person 1 (13 Jahre, weiblich) schreibt mit einem Jungen ( Alter unbekannt, geschätzt 16). Er fordert sie täglich auf ihm Bilder von ihr zu schicken. Die Bilder beinhalten sexuelle Inhalte, aber keine 100% freien Körperstellen. Ihr scheint es zu gefallen, sie würde ihm aber nicht ohne seine Aufforderung diese Bilder schicken. Meine Frage: Ist so etwas strafbar, wenn Person 1 unter 14 Jahre ist? Könnt ich so einen Fall Anzeigen lassen? Verstößt Person 1 gegen das Jugendschutzgesetz? Darf Person 2 Person 1 auffordern solche Bilder anfertigen zu lassen und diese über Whatsapp veröffentlichen lassen? Bitte nur kommentieren wenn man wirklich Ahnung hat. Eventuell auch einen Link zu einer Web Adress da lassen wo so ein Vorfall geschildert ist, danke :DD

Antwort
von Menuett, 49

Person 2 darf Person 1 nicht dazu auffordern solche Bilder zu machen.

Mit der Veröffentlichung macht sich Person 2 strafbar, Person 1 nicht.

Anzeigen geht.

§ 184b
Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften

(1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

1. eine

kinderpornographische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit

zugänglich macht; kinderpornographisch ist eine pornographische Schrift

(§ 11 Absatz 3), wenn sie zum Gegenstand hat:

a) sexuelle Handlungen von, an oder vor einer Person unter vierzehn Jahren (Kind),

b) die Wiedergabe eines ganz oder teilweise unbekleideten Kindes in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung oder

c) die sexuell aufreizende Wiedergabe der unbekleideten Genitalien oder des unbekleideten Gesäßes eines Kindes,

2. es

unternimmt, einer anderen Person den Besitz an einer

kinderpornographischen Schrift, die ein tatsächliches oder

wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergibt, zu verschaffen,

3. eine kinderpornographische Schrift, die ein tatsächliches Geschehen wiedergibt, herstellt oder

4. eine

kinderpornographische Schrift herstellt, bezieht, liefert, vorrätig

hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder

auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1

oder 2 oder des § 184d

Absatz 1 Satz 1 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche

Verwendung zu ermöglichen, soweit die Tat nicht nach Nummer 3 mit Strafe

bedroht ist.

(2) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes 1 gewerbsmäßig oder
als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher
Taten verbunden hat, und gibt die Schrift in den Fällen des Absatzes 1
Nummer 1, 2 und 4 ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen
wieder, so ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren
zu erkennen.

(3) Wer es unternimmt, sich den Besitz an einer
kinderpornographischen Schrift, die ein tatsächliches oder
wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergibt, zu verschaffen, oder wer eine
solche Schrift besitzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder
mit Geldstrafe bestraft.

(4) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 1 Nummer 2 und 4 sowie Absatz 3.

(5) Absatz 1 Nummer 2 und Absatz 3 gelten nicht für Handlungen, die
ausschließlich der rechtmäßigen Erfüllung von Folgendem dienen:

1. staatliche Aufgaben,

2. Aufgaben, die sich aus Vereinbarungen mit einer zuständigen staatlichen Stelle ergeben, oder

3. dienstliche oder berufliche Pflichten.

(6) In den Fällen des Absatzes 2 ist § 73d anzuwenden. Gegenstände, auf die sich eine Straftat nach Absatz 1 Nummer 2 oder 3 oder Absatz 3 bezieht, werden eingezogen. § 74a ist anzuwenden.

Kommentar von N3oSky ,

wow vielen dank für dieseantwort :)) hast mor wirklich geholfen ;)

Antwort
von bremenjung, 65

Nein, dies ist nicht strafbar, weil es unter keinen Straftatbestand subsumiert werden kann.

Es ist auch keine sexuelle Handlung iSv: § 176, weil sie die Bilder a) selbständig schickt und b) diese nicht einmal pornografisch sind:

https://dejure.org/gesetze/StGB/176.html

Kommentar von N3oSky ,

OK vielen dank :) Dürfte ich mich bei weiteren Fragen bei Ihnen melden? 

Antwort
von dermitdemhund23, 51

Ich glaube nicht, weil das keine direkte Nötigung ist.

Kommentar von Menuett ,

Kinderpornographie ist in Deutschland strafbar und wird gesichert verfolgt.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Amen.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Das hat zwar nichts wirklich mit dem zu tun, was ich gesagt hab aber okay.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Oh warte mal doch hat es. Aber die Fotos werden doch von dem Mädchen produziert und veröffentlicht und nicht vom Mann.

Antwort
von LotusBlossom13, 20

Was heißt sexuelle Inhalte ohne freie Körperstellen? Also komplett angezogen?

Antwort
von alarm67, 62

Wenn Du Rechtssicherheit haben willst, bist Du hier verkehrt!

Dann erkundige dich bei einem Anwalt!

Prof. Google weißt auch ne Menge über dieses Thema!

Antwort
von Erwilini, 75

Wenn Sie welche verschickt hat, dann ist es zu spät. Ich behaupte, dass man nichts dagegen machen kann.

Kommentar von Menuett ,

Nö, sie hat einen Anspruch darauf, dass diese ganz fix aus dem Netz verschwinden und derjenige der die Bilder angefordert hat, hat sich strafbar gemacht.

Und das wird geahndet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community