Was passiert, wenn man mit Kontaktlinsen in den Augen einschläft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast Du schon gegoogelt? --> http://seismart.de/gesundheit/augen/mit-kontaktlinsen-schlafen-schlecht-fur-die-augen-mogliche-folgen/

Kann man mit Kontaktlinsen schlafen?



Vorab sei gesagt: Ja, es ist in der Regel problemlos möglich mit Kontaktlinsen mal eine Nacht zu schlafen. Es ist allerdings dringend davon abzuraten dies zur Gewohnheit werden zu lassen!

Bei harten Kontaktlinsen gilt:
Ausziehen vor dem Schlafengehen ist grundsätzlich besser. Wenn man schläft, sind die Lider geschlossen und das Milieu im Inneren des Auges entsprechend anders als im Wachhzustand. Optiker und andere Kontaktlinsenexperten geben zu bedenken, dass die Augen durch Tragen der Linsen beim Schlafen gereizt werden können. Rote Augen, Jucken und Trockenheitsgefühle sind möglich.Sofern es sich um eine Ausnahme handelt, ist aber auch Schlafen mit harten Kontaktlinsen im Auge durchaus einmal möglich. Eine unmittelbare Gefährdung der Gesundheit besteht bei einem gesunden Menschen hierdurch nicht. Begleiterscheinungen wie ein trockenes, gerötetes Auge müssen aber danach gerade von empfindlichen Menschen meist hingenommen werden.

Schlafen mit weichen Kontaktlinsen ist meist besser verträglich. Die weichen Kontaktlinsen werden vom Auge generell weniger als Fremdkörper empfunden und werdendeswegen auch allgemein von vielen Menschen besser vertragen. Aber auch hier gilt, dass weiche Linsen, die jeden Tag getragen werden können, grundsätzlich besser vor dem Schlafen ausgezogen werden sollten und man nur im Ausnahmefall mit Linsen ins Bett gehen sollte.Die Linsen vor dem Schlafengehen zu reinigen ist deswegen besser, weil sich beim dauerhaften Tragen im geschlossenen Auge schnell Keime an der Linse und damit im Auge ausbreiten könnten. Deswegen werden die Linsen auch nach dem Tragen gründlich gereinigt und anschließend in einer Desinfektionslösung aufbewahrt.

Wenn man dauerhaft beim Schlafen Kontaktlinsen trägt, kann es zu Problemen kommen: Zum einen kann es passieren, dass man die Kontaktlinsen fast nicht mehr aus dem Auge bekommt. Die Tränenflüssigkeit kann mit der Linse bei geschlossenen Lidern nicht mehr richtig zirkulieren, so dass die Kontaktlinse förmlicham Auge festklebt. So kann auch die Linse beschädigt werden, denn auch sie selbst kann austrocknen. Im schlimmsten Fall keine eine beschädigte
Linse in Folge auch einen dauerhaften Schaden am Auge selbst verursachen.

Wer generell keine Lust hat, im müden Zustand noch seine Kontaktlinsen zu reinigen, sollte über so genannte Wegwerf-Linsen nachdenken. Hierbei handelt es sich um spezielle Kontaktlinsen, die sich nicht zum dauerhaften Tragen eigen, sondern nur für den Einmalgebrauch. Abends zieht man sie einfach aus und entsorgt sie bequem über den Hausmüll. Wegwerf-Linsen sind meist beim Kauf etwas teurer als Linsen für den Dauergebrauch. Andererseits erspart man sich hier die Kosten für Reiniger und Aufbewahrungslösung. In jedem Fall ist es eine bequeme, schnelle Alternative zu herkömmlichen
Kontaktlinsenprodukten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Augen empfindlich sind, siehst Du dann aus wie ein Kaninchen. 

Meine mögen es schon nicht, wenn ich mal ne halbe Stunde wegdoese 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wachst du am nächsten Tag ganz normal auf xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung