Frage von Annaw1998, 2

was passiert, wenn man mit der neuen Pillenpackung einen Tag zu spät einsetzt?

hallo, ich hatte leider noch keine neue Pillenpackung, und habe deshalb einen Tag später angefangen. Denkt ihr, jetzt hilft die Pille mir nicht bei der Verhütung?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille & Sex, 2

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Wurde die Pille entsprechend der Packungsbeilage an allen Tagen, in den meisten Fällen an 21 aufeinanderfolgenden Tagen, ohne Unterbrechung eingenommen, besteht auch in der einnahmefreien Zeit der Verhütungsschutz.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt zwar die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das
siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum
Heranreifen neuer Follikel kommen.

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche (Woche nach der Pause) kann es (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb (auch rückwirkend!) zu einer Schwangerschaft kommen.

Du hast also den Schutz in der Pause verloren und bist erst wieder nach 7 korrekt eingenommenen Pillen geschützt.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung,

Hallo Annaw1998, vor

Wenn die Pillenpause länger als 7 Tage dauert ist das wie ein Fehler in der ersten Woche: Die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den vorangegangenen 7 Tagen besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Canteya, 2

Doch doch, musst sie aber erst wieder 7 Tage nehmen, dann bist du wieder geschützt

Kommentar von Annaw1998 ,

also ich habe meine letzte pille genommen, dann 8 statt 7 tage gewartet und dann wieder genommen. Aber ich bin trotzdem ab der 7. Pille geschütz? das klingt gut :)

Kommentar von Canteya ,

Genau :)

Antwort
von Greta1402, 2

Doch ,aber erst nach 7 Tagen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community