Frage von dussel94, 56

Was passiert, wenn man fast täglich ungesundes isst (Wie Mc Donalds, Pizza,...)?

Hi,

ich habe seit meiner Geburt an Essen probleme. Ich kann nicht vieles essen. Ich habe vieles probiert und musste immer wieder brechen..

Ich esse hauptsächlich Pizza. Das esse ich wirklich so gut wie jeden zweiten Tag. Dann esse ich noch Fleisch wie Schnitzel, chicken,...

Pfannkuchen, Schnupfnudeln, Nudeln,.. esse ich auch.

Was das Gemüse angeht esse ich überhaupt gar nicht.

Meine Frage ist einfach, was würde passieren wenn ich das mein leben lang essen werde?

Bitte um ernsthafte antworten, danke!

Dazu will ich noch erwähnen, dass ich Fußballer bin und 4 mal die Woche fußball trainiere bzw spiele. 

Sport treibe ich also ganz viel! :-)

LG Dussel

Antwort
von Whitecheetah, 21

Dein Blut wird dicker, Blutbahnen können verstopfen und beispielsweise im Herz zum Herzinfarkt oder im Hirn zu einem Schlaganfall führn. Natürlich erst wenn du bissl älter bist, jetzt wo du noch jung bist gehts noch. Auch andere Organge nimmts mit der Zeit mit (sind hier iwo in den Kommis erwähnt worden). Den Zusammenhang zwischen Diabetes und Fettleibigkeit sagt mir nix. Zumindest als Ursache nix. Diabetes Typ 1 ist ne Autoimmunerkrankung und 2 müsst ich jetzt nachguggn. Beim 2 neigt man zu Fettleibigkeit, aber als Ursache? Ach nochwas... Vom starken Fleischkonsum insb. Schweinefleisch bildet der Körper viel Säure, die sich erst im Gewebe ablagern, dann in den Gelenken und somit Arthrose oder Arthritis (Gelenkentzündung) provozieren und schlussendlich wieder in den Blutbahnen...

Pizza an sich ist ja ned extrem ungesund. Mach sie einfach selbst und wechsle mit dem Belag ab, mal Gemüse, mal Pilze, mal Fleisch usw. Schmeckt sowieso besser ;)

Antwort
von Manifest, 27

Solang du Jung bist nichts. Fettleibigkeit, Leber\Nieren Versagen, da in diesen Produkten nicht viel drin steckt. Verschiedene Krankheiten die im bezug auf deine Ernährung auftreten können. Schädigung des Hormonsystem, da dort viele Stoffe enthalten sind die zur einer potenziellen Übergangsproblematik führen im Rhamen deiner Gesundheit. Was du brauchst ist eine konzentrierte Führungsebene in Sachen Ernährung. Mehr Gemüse und Obst, Fleisch geht auch. Aber Fast Food sollte man nicht als Standart verwenden.

Antwort
von putzfee1, 22

Du bekommst Mangelerscheinungen, wirst krank und irgendwann auch fett. Das ist absolut keine gesunde Ernährung.

Antwort
von ChildofGod, 14

Also ich habe in den letzten 2 Jahren mich auch fast nur ungesund ernährt. Folge: ich habe zugenommen (bestimmt 10-15 Kilo). Und ich kann auch nicht mehr in Ruhe essen. Hab dann meistens Bauchschmerzen. Aber hin und wieder esse ich gerne Obst und Gemüse (und es schmeckt mir auch sehr). Verstehe auch nicht wieso ich so ungesunden schrott esse und drinke...wahrscheinlich wegen der Suchtmittel in den Lebensmitteln. Also die Folgen können sein: Gewichtszunahme, Depression (weil man seinen Körper nicht mehr toll findet), Diabetes, Schwindelgefühle und manchmal auch Orientierungslosigkeit......naja nur meine Erfahrung die aus mir bisher spricht^^ dabei war ich früher eine echte Sportkanone...in 3 verschiedenen Sportarten mitgemacht und bei Meisterschaften immer dabei gewesen....^^

Antwort
von Vivibirne, 7

Blut wird dicker & deine organe und Blutbahnen verfetten regelrecht

Antwort
von dersuessePhil, 19

der Bauch wird zuerst schwabblig ,dann die Oberarme und dann Gesicht

Antwort
von 1900minga, 13

Du wirst ab fettleibigkeit und mangelnder Bewegung früh sterben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community