was passiert, wenn man essigsäure in eine kaffeemaschine gibt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten


CaCO3+ 2H+ →Ca2++CO2+H2O



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kalk CaCO3 wird bis zur Kohlensäure protoniert, welche unter diesen Bedingungen sofort zu CO2 und H2O zerfällt. Zurück bleibt lösliches Calciumacetat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deiner Kaffemaschiene setzt sich mit der Zeit Kalk aus deinem Trinkwasser an. Dieses Kalk (CaCO3) ist schlecht in Wasser löslich. Lässt du nun eine Säure zum Beispiel Essigsäure durch deine Kaffemaschiene laufen läuft folgende Reaktion ab : CaCO3 + 2 CH3COOH -> Ca(CH3COO)2 + H2O + CO2 

Dieses Ca(CH3COO)2 ist im Gegensatz zu Kalk gut Wasser löslich. Dadurch löst sich dein Kalk im Wasser und deine Kaffeemaschine ist entkalkt. 

PS: Essig enthält 5% Essigsäure und ist dadurch eine verdünnte Säure. Willst du eine Stärkere Essigsäure kaufen nimm lieber Eisessig oder essigessenz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst verdünnte Essigessenz in die Kaffeemaschine kippen, aber ganz sicher keine Essigsäure! Der Essig soll die Kalkrückstände auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter242
11.04.2016, 16:09

Sie darf verdünnte essigsäure in die Maschine kippen aber keine essigsäure?  Das ist ja paradox.

0