Frage von DaddyGallard, 51

Was passiert, wenn man einen Menschen nicht mehr Resozialisieren kann?

Ich dachte der Mensch ist ein Tier!

Wie kann jeder Mensch gleich lernen ?

Manche lernen es ja nie und sollte man sie einsperren für die Ewigkeit bei mehreren Straftaten oder schwere Straftaten ?

Lebenslange, bedeutet doch nur 15 Jahre in Deutschland oder nicht ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knastduscher, 17

Wie kommst du darauf, dass der Mensch ein Tier ist?

Wenn auch bei vielen schon der Hund und die Katze essen und trinken, frisst und säuft bei mir ein Tier. Nur weil die Katze auf das Katzenklo geht, sind wir Menschen noch lange keine Katzen.

Das die Menschen nicht gleich lernen, siehst du doch schon an den unterschiedlichen Schulzweigen, Bildungswegen und Berufsfelder.

Alle Menschen sind unterschiedlich. Die einen begreifen schnell, die anderen langsam. Der eine begreift es schon mit Worten, der andere erst wenn er Bilder oder Abläufe dazu sieht, weil er die Vorstellung dazu benötigt.

Der eine möchte sich gebildet und elegant ausdrücken, dem anderen ist die Wortwahl total egal, hauptsache man versteht, was er meint.

Dem einen ist Bildung wichtig, für den anderen jedoch unwichtig, so lange der sein Smartphone, seinen Fußballverein und das Bier hat.

Ich bin auch froh, wieder aus dem Knast zu sein und beabsichtige auch keinesfalls mein Comeback. Somit möchte ich mal behaupten, dass mir der Blick durch die Gitterfenster und das Duschen in der Gruppendusche die Augen geöffnet haben und ich einsichtig geworden bin.

Andere hingegen, die mit mir entlassen wurden, sitzen jetzt evtl. schon wieder da und überlegen, wie sie beim nächsten "ganz sicheren" Verbrechen ganz schnell reich werden können bzw. nicht schon wieder einige Straftaten hinter sich haben.

Aber du hast recht. Menschen, die gar nicht mehr aus ihren Fehlern lernen und auf die Spielregeln der Gesellschaft pfeiffen, sollte man wirkich für immer wegsperren.

Aber wie du darauf kommst, dass die Menschen gleich sind oder gleich lernen, ist mir ein Rätsel!

Kommentar von DaddyGallard ,

Da musst du ganz tief in mehreren Fragen bei mir reinschauen, da findest du die Antwort.

Antwort
von dsupper, 26

Ja, lebenslang bedeutet nur 15 Jahre - aber es kann immer auch die "Schwere der Schuld" festgestellt werden mit anschließender wirklich lebenslanger Sicherheitsverwahrung.

Leider ist es wohl so, dass es Menschen gibt, die sich nicht in die Gesellschaft eingliedern lassen ....

Antwort
von Gargoyle74, 27

Ja, aber dann mit anschliessender Sicherheitsverwahrung. Ich persönlich wäre dafür,das solche Menschen zu Versuchszwecke zur Verfügung stehen sollten. Dann kann man Tierversuche abschaffen,bekomkmt  100%ige Ergebnisse und die Straftaten würden sich deutlich vermindern,weil Straftäter Angst vor den Konsequenzen hätten. Mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen !!

Kommentar von Fuchssprung ,

Da gibt es bestimmt gleich wieder ein paar Leute, die dir sagen werden wie furchtbar deine Idee ist. Aber ich sage, es wäre eine gerechte Strafe.

Kommentar von Gargoyle74 ,

Danke ich weiss,aber mit Moralapostel dieser Art kann ich umgehen ;-))   Die nehme ich eh nicht für voll !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community