Frage von xAngeloo0o, 178

was passiert wenn man bei selbstmordversuchen den notarzt ruft?

hey.. ich bin 20 jahre alt und hab seit mehreren tagen starke selbstmord gedanken.. zu meiner geschichte werde ich nichts erzaehlen.. ich habe aber vorhin bei anderen fragen schon gelesen dass man, falls es wirklich extrem wird, den krankenwagen rufen soll.. kann ich das echt tun? es is sonntag, kein arzt hat auf .. was wuerde danach mit mir passieren? wuerden die mich da behalten?.. ich weiss nicht mehr weiter..

Antwort
von Kleinlok, 45

Lieber/r xAngeloo0o,

es ist gut dass du deine Frage gestellt hast. Wenn es dir akut schlecht geht, reicht das vielleicht nicht aus, aber du fragst ja nach konkreten Möglichkeiten danach, was du im Notfall machen kannst.

Eine Forist gab dir den Tip mit dem Seelsorgetelefon, das ist somit die direkteste Möglichkeit, wo man jemanden zum Reden findet, wenn es eng wird. Leider kann es da bisweilen dauern bis man durchkommt, weil es doch scheinbar vielen Menschen so schlecht geht, so dass die Leitungen erstmal ausgelastet sind, lass dich aber bitte dadurch nicht entmutigen, wenn es so sein sollte.

Ganz wichtig: Du bist wertvoll, es wäre jammerschade wenn du dir was antun würdest und du brauchst dich deines Kummers nicht zu schämen. Ich kenne das Gefühl von Niedergeschlagenheit, Nutzlosigkeit und das man irgendwie nicht dazugehört. Leide in gewisser Weise aktuell auch wieder darunter, akute Suizidängeste habe ich momentan nicht, aber ich weiß nicht, wie es so richtig weitergehen soll, quäle mich mehr ducrh mein Leben.

Ich fühle aber, dass es nicht so sein müsste. Jedes Leben hat ein Recht auf Anerkennung und die Chance gelebt zu werden und zwar gut gelebt zu werden. Gut heißt für mich.dass man zufrieden und glücklich leben kann und dass man wenn es nicht so läuft, Chancen erkennt, as für sein Glück zu tun. Ich sehe das eigene Glück auch mit dem Lebensglück der anderen verknüpft, ich kann eigentlich nur wirklich glücklich sein, wenn es anderen nicht schlecht geht (Mir ist schon klar, dass das leider nicht kompeltt in der Realität so läuft, aber das anzustreben ist es wert).

Ich weiß nicht, was du dir unter Glück vorstellen kannst, aber ich vermute mal, dass oft Einsamkeit ein Grund von Traurigkeit und Verzweiflung sein kann. M.E. macht unsere Lebensweise uns schnell einsam, wir sind zu sehr auf Konkurrenz, Selbstdarstellung und Egoismus gepolt, so dass wer sich als Verlierer fühlt sich wertlos fühlen kann und sich zurückzieht.

Deswegen ist es erst mal super, dass du dich zu deiner Frage getraut hast. Du kannst mich gerne anschreiben  bzw. mich Löcher in den Baucgh fragen oder wenn du jemanden zum reden brauchst, kannst du ja einen Kommentar schreiben und wir versuchen dann irgendwie in Dialog zu treten.

Und bitte kümmer dich um eine Beratung.

Liebe Grüße, Thomas

Antwort
von Support51, 61

Hallo xAngeloo0o,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst. Du kannst in die Notrufnummer anrufen. Außerdem bitte ich dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/ Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße

Annabelle vom Support-Team von gutefrage.net

Antwort
von rockylady, 83

bei Suizidgedanken wird man umgehend in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen, demnach wird das dann auch hier der Fall sein, wenn die Gefahr besteht. 

Antwort
von FelinasDemons, 106

Je nach dem was passiert ist würden die sich erstmal stabilisieren und eine bestimmte Zeit da behalten bis es dir besser geht. Anschließend müssten sie dich in die geschlossene Psychiatrie bringen.

Antwort
von teafferman, 57

Ja. Rufe an. Oder gehe in die nächste Psychiatrie und schildere dort Deinen Zustand. 

Es ist nicht gesagt, wie es weiter geht. Das entscheidet dann die Fachperson vor Ort. In der Regel aber behalten sie Selbstmordgefährdete einige Tage zur Beobachtung da. Dann gibt es eine Krankmeldung. Da steht dann kein Grund drauf und so fort. Oft genug ist aus der Adresse auch nicht ersichtlich, wo genau der Mensch stationär ist. 

Nein. Du wirst keinem Menschen über den Grund Deiner Fehltage Rechenschaft schuldig sein. 

Lass Dir helfen. Sei mutig. :))))))

Antwort
von JohannJohnson, 85

Ruf einen Krankenwagen und lass dir helfen. Was die genau mit dir machen entscheiden die dann je nach Situation. Aber bevor du was sehr dummes machst solltest du einen Arzt rufen.

Antwort
von AmokMainz, 63

Wenn Du einen versuch durch ziehst und überlebst, ein Krankenwagen kommt um Dich zu behandeln. Sie werden Dich auf jeden Fall da behalten und einen Psychologen zu Dir schicken. 

Wenn Du durch den Versuch z.B. im Koma befindest, kann es im äußersten Fall dazu kommen das man Dir einen gerichtlichen Betreuer zur Seite stellt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community