Frage von Timosa, 196

Was passiert, wenn man ausversehen den Notruf gewählt hat?

Hallo zusammen :) Ich habe mein Handy heute morgen eingeschaltet und in die Hosentasche gemacht. Ein paar Sekunden später habe ich auf einmal ein "Hallo" gehört! Als ich dann nachschaute war auf einmal der Notruf (die 112) gewählt. Ich habe sofort aufgelegt. Die Notruf Taste ist auch direkt unter dem Muster im Speerbildschirm. Es hat mich auch keiner zurückgerufen. Feuerwehr war auch nicht vor dem Haus ;) Passiert nun etwas ?

Danke schonmal im Vorraus :))

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 89

Nein es wird nichts passieren, für einen Notrufmißbrauch nach § 145 StGB bedarf es schon einiges mehr.

Wenn so was passiert sollte man dann aber nicht einfach auflegen sondern sich melden und sagen das es ein Versehen war. Das erspart den Disponenten einiges an Rätselraten und er kann sich sicher sein das es dir gut geht und er nicht zurück zu rufen braucht.

Kommentar von Timosa ,

Danke für deine Antwort : )

Antwort
von Husedoc, 61

Da wird dir nichts passieren. Das ist in Leitstellen eh Alltag, solche "Hosentaschenanrufer". Meistens legen die Leitstellen nach einiger Zeit von selbst auf.

Wenn dir sowas nochmal passieren sollte, dem Disponenten eben sagen "Sorry verwählt, tschüss..." damit der nicht trotzdem noch ein Fahrzeug schickt.

Antwort
von wilees, 95

Das nächste Mal entschuldigst Du Dich gleich, dann brauchst Du Dir anschließend keine Gedanken zu machen.

Aber es wird wohl nichts weiter passieren.

Antwort
von louis2061, 70

Passiert nichts, es werden bei uns auch ab und zu Anrufe von alten Menschen angenommen und bearbeitet die sich über das teure Gemüse beschweren.. 

Da wird das nicht schlimm sein!

Antwort
von Nobody42111111, 86

nein, da passiert nichts wenn man gleich sofort auflegt, nur wenn es einige male hintereinander passiert, wird es auffällig. gleich sofort auflegen ist am besten, weil sonst nie notrufleitung unnötig belegt wird, es fällt daher auch unangenehm auf je länger jemand am telefon dann erklärt wie es zu dem versehen kam, zudem wird bei jeder notruf auf sprachlich aufgezeichnet und es muss nicht sein dass die eigene stimme dann bei den behörden aktenkundig wird. 

vermutlich hat das händi ein touchscreen, weil solche unbeabsichtigen notrufe passieren wenn man ein smartphone oder so ein "handy" mit touchscreen anschaltet und einfach in die hostentasche steckt ohne die pin-nummer vorher einzugeben, die unkoordinierten berührungen am bildschirm werden vom gerät dann als notfall registriert und automatisch der notruf gewählt. besser ist das handy entweder ganz ausgeschaltet zu lassen oder nach dem einschalten die pin nummer einzugeben und den bildschirm mit dem knopf an der seite zu deaktivieren, BEFOR man das gerät in die tasche steckt, weil sonst könnten solche unbeabsichtigen notrufe mit der zeit teuer werden. 

Antwort
von kach110, 123

Müsste eigentlich nichts passieren wenn es nur einmal passiert sollte es mehrmals passieren kann es ärger von der Polizei geben

Antwort
von Healzlolrofl, 94

Nein, "dank" der modernen Technik kann so etwas passieren.

Ich denke die Polizei bzw. der Notruf hat solche Fälle täglich - mehrfach.

Antwort
von strakederV, 57

Ich habe mal gehört das sogar Leute beim Notruf anrufen um zu gucken ob das Handy geht :D

Antwort
von AnnnaNymous, 84

Nein, da passiert nix - alles gut.

Antwort
von TheMentaIist, 88

Eigentlich nicht, sowas kommt oft vor

Antwort
von Timosa, 50

Danke für eure Antworten :)

Antwort
von maximuste, 54

Ist bei mir auch passiert, ich legte auf und 2 Sekunden später rief wieder jmd an ich sagte es war ausversehn und sie fragte immer wieder ob es mir gut geht ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten