Frage von lucas1237, 77

Was passiert wenn man auf den Rasen uriniert? Verdunstet das einfach nicht weg??

??????

Antwort
von Morpheus89, 50

das versickert wie normales wasser einfach im boden

Kommentar von lucas1237 ,

Keine bleibenden Schäden auf dem Rasen ?

Kommentar von Morpheus89 ,

nein ^^

Kommentar von Abahatchi ,

Wenn Du nur gelegentlich auf den Rasen urinierst, dann ist das sogar wie Dünger. Sehr guter sogar. Die Dosis ist entscheidend. Als wir uns keinen Kunstdünger leisten konnten haben wir Topfpflanzen mit verdünntem Urin gegossen. Besser als der ganze Düngerkrämpel aus heutigen Garten"center"n.

Antwort
von eleteroj, 28

wenn du ein Carnivore oder Omnivore bist, dann ist dein Urinal für die Pflanzen weniger nahrhaft (wegen des zu hohen Säureanteils) als die Jauche von reinen Pflanzenfressern.

Also Bauern früher, die auch menschliche Kloaken absaugten, verdünnten den menschlichen Urin 1:4 mit Rinderjauche und fuhren das dann bei bedecktem Himmel/Schauerwetter auf die Felder.

Geringe Urinmengen verdunsten, aber hinterlassen u.a. Harnsäure, die beim nächsten Regen ins Erdreich geschwemmt wird.

Antwort
von KillerSteveHD, 39

Es verhält sich wie normales Wasser. Wenn es draussen kalt ist und man dann draussen uriniert kann man sehen wie der Urin dampft.

Antwort
von Schuwidu, 31

Normal schon, aber so waechst der Loewenzahn auch besser.

Antwort
von realsausi2, 23

Es ist ja nicht reines Wasser, was unserer Blase entweicht.

Darin enthalten sind Salze und andere Stoffe.

Ich habe auf unserem Hof zwei Pinkelstellen. Da wächst kein Gras mehr.

Wenn man aber einmal sein Beinchen hebt, ist das kein Problem. Der nächste Regen verdünnt das und alles ist gut.

Kommentar von Abahatchi ,

Ich habe auf unserem Hof zwei Pinkelstellen. Da wächst kein Gras mehr.

Ich hoffe, die kahlen Stellen kommen nicht von nur einmal im Jahr, sonst würde ich mal den Urologen aufsuchen.

Kommentar von realsausi2 ,

Während meiner Chemotherapie wäre das möglich gewesen.

Aber nein, die Stellen bekommen täglich was ab. Als absoluter Sitzpinkler ist der Aufwand, bei Außenarbeiten sich im Hause zu erleichtern, schlicht kontraproduktiv-

Kommentar von Abahatchi ,

Man könnte also sagen: körpereigenes Glyphosat.

Kommentar von realsausi2 ,

PSSST. Nicht das Monsanto noch daher kommt und Lizenzgebühren für´s Pinkeln eintreibt.

Kommentar von Abahatchi ,

hm, es wäre jetzt an der Zeit, mich zu outen. Zahlst Du bar oder bekomme ich eine Einzugsermächtigung?

Kommentar von realsausi2 ,

Nur in Naturalien. Natursekt könnte ich anbieten.

Obwohl... Monsanto und Natur, das passt irgendwie nicht zusammen.

Vielleicht ist mein Urin aber die Alternative zu Glyphsat. Ist auch bei übermäßigem Verzehr nicht Krebserregend.

Kommentar von PeVau ,

Wenn an besagten Stellen kein Gras mehr wächst, solltest du vielleicht deine Trinkgewohnheiten überdenken. ;-))

Antwort
von sternenmeer57, 37

Das macht den Rasen kaputt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten