Frage von muckelwill, 44

Was passiert wenn man Anordnung des Gerichts nicht folgt?

Mein Ex wurde zu einer Freiheitsstrafe von 21 Mon. ausgesetzt zur Bewährung (3J.) verurteilt.Zudem muss er 150 Sozialstunden ableisten und dazu noch die Auflage vom Gericht sich zu einem stätionärem Alkoholentzug zu begeben. (Paragr. 64)Was passiert wenn er die Auflage zum Entzug nicht antritt?Kennt sich jemand mit sowas aus? Bitte nur ernstgemeinte Antworten

Antwort
von Rockuser, 24

Ganz einfach. Wenn der gegen die Bewährungsauflagen verstößt, dann wird die Bewährung widerrufen und er sitzt die Strafe ab.

Antwort
von Kirschkerze, 26

Wenn die Auflagen nicht erfüllt werden dann gibts entsprechend totalen Freizeitsenzug aka Knast.

Antwort
von Markie84, 32

Weitere Strafen in Form von Geldstrafen oder Freiheitsentzug würde ich annehmen.

Kommentar von Rockuser ,

"würde ich annehmen" Ist aber Falsch. Die Bewährung wird dann "Nur" gestrichen und er sitzt ab.

Kommentar von Markie84 ,

Was dann kein Freiheitsentzug ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community