Frage von Useland, 68

Was passiert wenn jemand in einem Komentar (z.b. Bild.de) etwas über Bilderberger erwänt?

Was passiert wenn in ein Komentar von bilderberger erwänt wird z.B. in Bild.de oder in anderen Seiten, wo es versteckt bleiben sollte. Wird man dann die Meinung gelöscht oder was passiert.

Antwort
von borriquito, 29

Es passiert wahrschenlich nix - außer das Leute, die sich schon lange mit Politik beschäftigen, den Kopf schütteln und denken "Och neee, bitte sinnvolle Kritik und nicht dieser Verschwörungsmüll".

Ganz ehrlich: Es gibt die Bilderbergerkonferenz und natürlich sprechen sich da mächtige Leute und natürlich gibt's auch Gespräche, die nachher in keinem Protokoll stehen. Wäre es demokratischer, wenn es da nicht gäbe? Natürlich, gar keine Frage. Ist das ziemlich korrupt? Natürlich, gar keine Frage.
Sollte man das thematisieren? Natürlich, gar keine Frage - aber doch nicht federführend. Wenn diese Leute, die da Zusammentreffen, nicht schon alle Macht hätten - würden sie nicht eingeladen.

Also reden wir darüber, warum diese Leute überhaupt schon an der Macht sind und über die falsche Politik, die sie ohnhin betreiben - und nicht darüber, dass Leute mit gemeinsamen Interessen, sich mal gemeinsam hinsetzen, um gemeinsam Dinge zu besprechen. Das passiert doch allenthalben.

Es ist ja nicht so, dass ihnen bei den Konferenzen von einer geheimen Macht Dinge eingeflüstert werden, die sie dann zu tun haben. Die sind eh alle schon so drauf - und sprechen sich dann noch ein bisschen ab. Leider normal. In Köln nennen wir das Klüngel.

Kommentar von Useland ,

Es passiert wahrschenlich nix - außer das Leute, die sich schon lange mit Politik beschäftigen, den Kopf schütteln und denken "Och neee, bitte sinnvolle Kritik und nicht dieser Verschwörungsmüll".

Zuerst, es ist kein Müll. Zweitens, die Bilderberger kontrollieren die Regierung und die Regierung kontrolliert uns (bis auf einigen Ausnahmen). Also wenn die Bilderberger uns kontrollieren ist es sehr wichtig. Es kann lügenerisch sein, aber trotzdem wertvoll. (Verschwörungstheorien) 

Ein normales Gespräch ist nicht verboten. Aber Bilderbergerkonferenz ist unter dem Gesetzbuch. Niemand hat beweise aber es wess jeder. (zeigte man sogar in einer Dokumentation (YOUTUBE))

Trotzdem Danke für deine Antwort.

Kommentar von borriquito ,

Nein, die Bilderberger kontrollieren eben nicht "die Regierung" - "die Bilderberger" sind ein Treffen von bereits mächtigen und/oder reichen Menschen, die sich halt treffen. Natürlich haben diese Treffen Einfluss und ein demokratisch gesinnter Politiker sollte eigentlich auch nicht hingegen - aber dann hat er oder sie eben auch das Problem, das eine hochkarätige Party, bei der evt. bedeutende Absprache getroffen oder konkretisiert wurden, ohne ihn oder sie stattgefunden hat. Also ganz klar: Die Bilderberger Treffen dürfte es nicht geben, da sie eine demokratisch nicht legitimierte Rudelbildung der Mächtige im kapitalistischen System darstellen - aber sie kontrollieren "die Regierung" nicht und "die Regierung" kontrolliert uns auch nicht in dem Maße, wie Du Dir das vielleicht vorstellst. Politik ist ein klein wenig komplizierter...

Antwort
von Geraldianer, 40

Die Bilderberger-Verschwörung ist doch Schnee von Vorgestern. Heute beherrschen die großen Automobilkonzerne die Welt. Hier ein Bericht über die Aktivitäten eines solchen Konzerns, der uns von den Staatssendern vorenthalten wird:

Kommentar von Useland ,

Wie können Automobilkonzerne mehr Macht als Bilderberger haben. Sind nicht die Bilderberger mächtiger als jene Presedenten. (Ausnahme Putin.) Wie kann also Automobilkonzerne noch mächtiger sein. Ich würde mich freuen wenn du eine Dokumentation über Automobilkonzerne schickst. Ich verstehe es einfach nicht.

Kommentar von reinerpoli ,

Ja ist Quatsch. Bilderberger treffen sich weiterhin jedes Jahr und versuchen die Weltordnung durchzuziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten