Frage von JennyTurtle, 45

Was passiert wenn ich zuwenige Kalorien zu mir nehme?

Versteht mich nicht falsch. Sagen wir ich darf am tag ca. 2000 kcal zu mir nehmen. Ich esse etwas und habe keinen Hunger. Jedoch ist das was ich gegessen habe etwas kalorienarm und ich habe zb nur 1,400 zu mir genommen(aber ich hungere nicht!). Was könnte nach so einem monat passieren? Wie viel würde ich ca abnehmen? Und was würde passieren wenn ich danach wieder 2000 kcal zu mir nehme? Jojo effekt? Und was wenn ich für 1 jahr nur so viele kalorien zu mir nehme und dann auf einmal wieder 2000 gibts den jojo effekt dann immernoch?

Wie soll man sein gewicht halten können? Man kann doch nicht immer seine kalorien zählen jeden einzelnen tag...das wäre auf dauer echt sau nervig.

Sorry für diese merkwürdige frage..

lg jenny :)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 43

Wie alt, groß und schwer bist du denn? 1400kcal könnten schon zu wenig sein (Stichwort Grundumsatz). Besser wäre es ein kleineres Defizit zu fahren oder noch besser einfach den Tagesbedarf zu essen und das Defizit allein durch Sport zu erreichen. 

Kommentar von JennyTurtle ,

sie sind auch zuwenig ich muss mich auf 2000 kcal reduzieren

Antwort
von angel4991, 45

Du würdest einfach langsam abnehmen. 

Der jojo Effekt wäre vorhanden wenn du vom Einen auf den anderen Tag wieder normal isst. Aber wie stark der Effekt ist hängt davon ab wie viele kalorien du zu dir genommen hast.

Du musst nicht jeden tag Kalorien zählen. Iss einfach normal. Iss  ä aber auch nur so viel wie du denkst dass du essen musst. Ich meine damit dass du wenn du satt bist nicht mehr essen solltest. 

Es hängt auch vom Menschen ab wie viele kalorien pro tag in Ordnung sind.

Aber Mach dir nicht zu viele Gedanken darum und genieße einfach das essen :)

Antwort
von KleinesWolfi, 42

Kalorien zählen ist sowieso pure Zeitverschwendung und überflüssig. Iss einfach so oft und so viel, dass du satt wirst und zwischendurch nicht hungerst. Es ist besser, auf seinen eigenen Körper zu hören, anstatt sich an irgendwelche Zahlentabellen zu halten. ;)

Kommentar von DarkForceCookie ,

das glaube ich kaum! würde ich immer das essen was mein Körper will wäre das 2-3x am Tag Nudeln / Pizza / döner :-) in der heutigen Esskultur muss man schon selbst darauf achten was und wieviel man ist.

Kommentar von KleinesWolfi ,

Hihi ok, ich korrigiere mich: Man sollte auf seinen Körper hören, was die Menge an Essen angeht. Was die Art des Essens betrifft, ist eine Mischung aus Gesundem und Ungesundem die Beste, da man auf nichts verzichten muss, dem Körper aber dennoch wichtige Vitamine und Mineralien zugeführt werden. :)

Kommentar von HikoKuraiko ,

Manchmal täuscht das Körpergefühl einen aber komplett bzw. hört man nicht drauf und dann isst man entweder viel zu wenig oder viel zu viel. Von daher kann Kalorien zählen zu beginn sehr hilfreich sein damit man Mengenmäßig wieder (oder erstmal) das richtige Gefühl dafür zu bekommen

Antwort
von SechsterAccount, 31

Du würdest in einem Monat damit ungefähr 5 Kilo abnehmen , 2 Kilo fett , 1 Kilo Muskeln und Rest Wasser ( ungefähre Werte ).
Wenn du dann wieder normal isst ,könnte der Jo-Jo Effekt wieder kommen , langsam steigern ist besser (50kcal pro Tag mehr ) .
Wenn du das ein Jahr lang machst , wird dein Körper sich daran gewöhnen , sobald du dann wieder normal isst , würde er alles so einlagern ,dass es bei der nächsten hungerperiode sättigt und ebenfalls würdest du durch den ständigen Abbau von Muskeln auch dein grundverbrauch senken und somit sowieso früher oder später wieder im  Normalbereich essen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten