Frage von amarrraa, 55

Was passiert, wenn ich schwarz arbeite, Welche Strafe, Risiken gibt es für die Angestellten, Müssen sie auch Strafe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spediteur1953, 25

Das ist ein Straftatbestand, der sehr teuer wird.Lass es lieber.Eintrag ins Führungszeugnis bleibt immer drin.Strafe und Nachzahlung der Dozialabgaben.Du betrügst uns alle und du erwirbst keinen Rentenanspruch für das Alter.

Antwort
von Anna1230, 24

Wenn du schwarz arbeitest wirst du genauso bestraft wie dein Arbeitgeber.
Erst mal müsstest du unberechtigt bezogene Bezüge vom Arbeitsamt oder Jobcenter, woher auch immer du Geld beziehst, zurück zahlen, und du wirst je nachdem wie viel du schwarz verdient hast auch noch bestraft, meist mit Geldstrafe je nach Schwere des Vergehens.

Antwort
von Spezialmann, 20

Bei Schwarzarbeit wird erstmal grundsätzlich der Arbeitgeber bestraft, denn nur der hat Pflichten zu  erfüllen - Meldung zur Sozialversicherung,
einbehalten und abführen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen.

Der Arbeitnehmer hat keine Pflichten zu erfüllen, könnte sich aber der Beihilfe zur Hinterziehung strafbar machen..

Antwort
von Pauli1965, 32

Natürlich wirst du auch bestraft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten